FC Muemliswil

 

 

FC Muemliswil

 

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental  ochsen mit auschnit Ackermann Transporte AG   Guldentalerbier

001.2.Platzeinweihung.01.04.2017

2. Mannschaft: Bittere Niederlage

Die Solothurner zeigten in der Startviertelstunde ein gefälliges Kombinationsspiel. Die Angriffe endeten aber meistens im Offside. Die Guldentaler ihrerseits hatten Mühe ins Spiel zu kommen. Erst nach einer Viertelstunde war der erste gefährliche Angriff der Einheimischen zu verzeichnen. David Kohler war aber allein vor dem Gästegoalie wohl zu überrascht und brachte den Ball nicht am Gästeschlussmann vorbei.

Auch bei den folgenden beiden Eckbällen brannte es vor dem Blusti-Tor lichterloh, es fiel aber kein Tor. Nach einer guten halben Stunde kamen auch die Gäste zu ihrer ersten Grosschance. Ein Ballverlust eines Mümliswiler Verteidigers an der Mittellinie führte zu einem schnellen Konter, doch Pascal entschärfte den Abschluss der Solothurner mit einem tollen Reflex. Diese Aktion läutete eine starke Viertelstunde der Guldentaler ein. Ein Schuss von Roger Wehrli verfehlte das Ziel nur knapp, und Fabians Kopfstoss im Anschluss an einen Eckball wurde von Damian Duriaux im Blusti Tor behändigt. Doch schon eine Minute später führte ein ähnlicher Eckball von Raphael zur Führung der Einheimischen. Fabian köpfte den Ball am hinteren Pfosten vors Tor, wo Adrian diesen freistehend einschieben konnte. Die Mümliswiler blieben am Drücker! Wieder eine Zeigerumdrehung später schoss Adrian aus grösserer Entfernung, doch diesmal blieb der Gästegoalie Sieger. Diese Druckphase hielt bis in die dritte Nachspielminute an, als die Blustavia-Offensive mit einer genialen Steilpass – Querpass Kombination die Verteidigung der Gastgeber aushebelte und kurz vor dem Pausenpfiff überraschend den Ausgleich erzielte.

Nach dem Seitenwechsel verlief das Spiel wieder ausgeglichen. Nach einer Stunde reklamierten die Gäste bei einer Grosschance einen Strafstoss. Gab Schiedsrichter Berger deshalb bei der nächsten Strafraumsituation einen Handspenalty für die Gäste? Diese liessen sich die Chance nicht nehmen und gingen erstmals in diesem Spiel in Führung. Aber nur drei Zeigerumdrehungen später berührte ein Blusti-Abwehrspieler den Ball über Kopf ebenfalls mit der Hand, was zu einem Handspenalty auf der Gegenseite führte. Die meisten Spieler schoben die Verantwortung von sich, doch Raphael schnappte sich den Ball und traf souverän zum Ausgleich in die Maschen. In der Schlussviertelstunde stand dann der Schiedsrichter im Mittelpunkt des Geschehens. Zuerst zeigte er einem Gästespieler die zweite gelbe Karte, obschon ein anderer das Foul begangen hatte. Fünf Minuten vor Schluss gelang den Gästen mit einem langen Ball auf den schnellen Erstteamler Christian Oetterli ein mustergültiger Konter, der zum Siegtor der Solothurner führte. Doch die Gastgeber gaben sich nicht geschlagen, und sie kamen noch zu guten Torchancen. Definitiv keine Guldentaler Freunde schaffte sich der Unparteiische in der Nachspielzeit, als er den allein durchbrechenden Damian Bürgi Offside zurückpfiff, weil ein Kollege im passiven Abseits gestanden war. Zu allem Ärger gab er seinen Fehler zu und liess mit einem Schiedsrichterball weiterspielen…

Alles Jammern nützt nichts, nun müssen in den letzten drei Spielen dringend Punkte her! Bereits am kommenden Mittwoch kann das Team im Nachtragsspiel gegen Riedholz einen Schritt zum Ligaerhalt tun. Spielbeginn ist um 20.00 auf dem Sportplatz Brühl. Alle FCM-Fans unterstützen unser Zwöi  im Abstiegskampf!!!

Die Partie wurde von Blusti-TV gefilmt, HIER gehts zum Highlight-Clip!

Matchberichtsponsor:

sporthus


Mümliswil  - Blustavia Solothurn b 2 : 3 ( 1 : 1)

Torfolge:

38. min    1 : 0    Adrian Kamber
45. min    1 : 1    Blustavia  Solothurn
61. min    1 : 2    Blustavia Solothurn; Handspenalty
64. min    2 : 2    Raphael Ackermann; Handspenalty
85. min    2 : 3    Blustavia Solothurn; Christian Oetterli

Mümliswil spielte mit:

Pascal Studer; Roger Fluri, Rolf Jeggli, Silvan Reinhardt, Fabian Bloch; Adrian Kamber, David Kohler (Damian Bürgi), Andy Frei, Raphael Ackermann (Tobias Rubitschung); Jörg Müller (Martin Bloch), Roger Wehrli (Lulzim Semsedini)

Bemerkungen:

Mümliswil ohne Jonas Kohler, Dario Disler, Raphael Roth (verletzt), Martin Büttler (Militär), Silvan Nussbaumer (Ferien)

Martin Bürgi

Drucken E-Mail

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental        ochsen mit auschnit        Ackermann Transporte AG        Guldentalerbier

 

Logo Offcanvas