FC Muemliswil

 

 

FC Muemliswil

 

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental  ochsen mit auschnit Ackermann Transporte AG   01Design Kchen 2020autoteilexxl CH 160x100

001.2.Platzeinweihung.01.04.2017

1. Mannschaft Trainingslager Portugal

Tag 2

Erstes Training und Hexenkessel Estadio da Luz

Montag 14. März 2016

Man glaubt es kaum, doch die erste Nacht verlief ruhig. Aus den letzten Jahren weiss man, dass das auch anders verlaufen kann. Um 07:45 Uhr portugiesische Zeit traf man sich zum Frühstück. Die Spieler und der Staff deckte sich mit Fleisch, Käse, Brot und "Gipfeli" ein. Manch einer genoss das Buffet in vollen Zügen. Nach einer kurzen Ansprache von Bruno traf sich die Meute zum Trainingsstart. Mit dem Bus fuhr man in ein ca. 25 Minuten entferntes Stadion mit einem einwandfreien Kunstrasen.


Nach einem "Ballhalten" zum einwärmen, konzentrierte man sich auf Flankenbälle aus vollem Lauf. Dies gestaltete sich schwer, da viele meinten: "Ig chume ned ungä ine!" Als Abschluss wurde ein kurzer Plauschmatch ausgetragen, wo Trainer Bruno von der einen zur anderen Gruppe gemobbt wurde, da er dafür sorgte, das seine eigene Mannschaft klar unter ging!
David "Kolli" Kohler (Austausch mit Bruno) sorgte jedoch sofort im neuen Team ein und sorgte für den nötigen Schwung zum Sieg!
Per Car wurden wir anschliessend wieder zurück ins Hotel, und an unser Buffet gefahren, wo wir uns wiederum verpflegten. Danach hatte man Zeit um sich auszuruhen oder sich von Masseurin Lisa zu pflegen. Manch einer verspürte wenig Genuss, da mehrheitlich Schmerzen auftraten. Es muss jedoch gesagt werden, Lisa erledigt ihren Job hervorragend!
Das Nachmittagsprogramm hiess: "Sightseeing im wenig entfernte Estoril"
Manch einer denkt jetzt an die schöne Altstadt und die Motorradrennstrecke.. Weit gefehlt, die komplette Mannschaft stieg zu früh aus dem Zug aus und so verfehlte man so manche Sehenswürdigkeit. Man merkt, dass Zug fahren nicht zu den Stärken der Mümliswiler gehört.
Um 17:45 genoss man wiederum am Buffet das Nachtessen. Um 18:15 Uhr machte man sich dan auf den Weg ins imposante Estadio da Luz des Vereins Benfica Lissabon. Imposant deshalb, da rund 51'000 Zuschauer den Laden zum Brummen brachten! 4:1 endete das Spiel erfolgreich gegen den Tabellenletzten Tondela.

Morgen steht das erste Training seit langem auf Naturrasen statt und die komplette Mannschaft inklusive Staff freut sich darauf! Na dann, bis morgen!

Fabio Gradwohl & Robin Disler

Drucken E-Mail

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental        ochsen mit auschnit        Ackermann Transporte AG        01Design Kchen 2020

 

Logo Offcanvas