Skip to main content
FC Mümliswil

1.Mannschaft: Niederlage gegen Türken

| Matteo Ciurlia | Berichte 1. Mannschaft

Zum zweiten Mal in dieser Saison durfte man im Solothurner Brühl zum Match antreten, dieses Mal gegen den Türkischen SC Solothurn. Der Aufsteiger aus der 4.Liga etablierte sich bisher in der oberen Tabellenhälfte, somit war der Gegner nicht zu unterschätzen.

Nach 12 Minuten waren es die Gastgeber, welche in Führung gingen. Ein Pass wurde auf die rechte Seite des Strafraums gespielt, der gegnerische Spieler konnte einen Querpass auf Genc in den Strafraum spielen, welcher dann zum 0:1 einschob. In der 33. Minute dann der Ausgleichstreffer für den FCM. Eine Flanke von links landete bei Bader im Strafraum, der spielte dann den Ball auf Ambühl, welcher zwei gegnerische Spieler mit einem Ballkontakt aussteigen liess und aus spitzem Winkel den Ball durch die Beine des Torhüters schob. Die Partie war nun ausgeglichen und umkämpfter.

Mümliswil kam in der 2.Halbzeit besser ins Spiel und erhöhte den Druck, konnte sich aber keine zwingenden Chancen erkämpfen. Nach gut einer Stunde hatten dann die Türken einen Freistoss hoch in den Strafraum gespielt, im Getümmel traf Ackermann bei seinem Befreiungsversuch den Gegenspieler und dieser ging zu Fall. Korrekterweise entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter, diesen verwertete Arslan zur erneuten Führung der Türken. Mümliswil drückte nun auf den erneuten Ausgleichstreffer, öffnete dazu seine Räume und stand höher. Dies vermochte der Gegner auszunutzen, in der 69. Minute wurde ein langer Ball auf Arslan in den Lauf gespielt, der allein auf das Mümliswiler Tor ziehen konnte. Er schoss und Ciurlia war mit seiner Hand noch am Ball, konnte aber das Gegentor nicht verhindern. Nun war vor allem Mümliswil am Ball, versuchte sich immer wieder in den gegnerischen Strafraum zu spielen, doch stand gefühlt die gesamte Mannschaft der Türken darin. Entweder wurden die Flanken aus dem Strafraum befreit oder der Schuss wurde von einem Gegner blockiert. Man lief der Zeit hinterher und versuchte es immer wieder, doch das Tor wollte nicht fallen. Nach 90 Minuten stand es dann fest, Mümliswil kassierte die erste Niederlage in der Meisterschaft dieser Saison.

Fazit

Eine verdiente Niederlage. In der ersten Halbzeit liess man dem Gegner zu viele Möglichkeiten, um ins Spiel zu kommen. In der zweiten Halbzeit war man dann richtig im Spiel angekommen, zwei Nadelstiche und gefühlt alle Gegenspieler im gegnerischen Strafraum machten es den Mümliswilern dann schwer, den Anschlusstreffer zu machen. Ein kleiner Rückschlag im Kampf um die Aufstiegsplätze, man ist weiterhin auf einem guten 3.Platz und die Saison ist noch lange. Nichtsdestotrotz ist das Ziel für die letzten beiden Spiele der Vorrunde klar: 6 von 6 möglichen Punkte werden geholt und man bleibt unter den Top 3 der Tabelle.

Am Donnerstag, 26.September um 20.00Uhr geht’s zu Hause weiter in der Meisterschaft gegen den FC Attiswil. Wir freuen uns auch hier auf die Unterstützung unserer Fans.

Spielinfo

12.          0:1 Genc

33.          1:1 Ambühl

58.          1:2 Arslan

69.          1:3 Arslan

Aufstellung

Ciurlia; Gisler, J.Disler, Nussbaumer, Ackermann; P.Wehrli (C.Wehrli), Arnold, Simic, Ambühl; Bader, Berger (R.Disler)

Bemerkungen

FCM ohne B.Fluri, M.Fluri (kein Einsatz), Wyser, Büttler (verletzt) Suremann (gesperrt), Kamber (privat)

 

 

                                                                                                                            Mobiliar.jpeg