Skip to main content
FC Mümliswil

Aufstiegsspiele geschafft!

| Martin Bürgi | Berichte 1. Mannschaft

Das letzte Spiel der Meisterschaft 2023/24 war eine schwierige Aufgabe. Das war schon im Hinrundenspiel Ende Oktober auf Kunstrasen so gewesen, das wear auch das Rückspiel auf dem Brühl-Rasen so. Der Druck auf die Einheimischen lastete doch schwerer als erwartet. Die Partie begann mit einem Paukenschlag. Die Gäste kamen gefährlich vors Mümliswiler Tor und konnten in höchster Not retten. Die Grenchner reklamierten bei dieser Abwehraktion ein erstes Mal einen Strafstoss. Der Unparteiische liess aber weiterlaufen. Bei den Einheimischen lief es nicht wie gewohnt und sie mussten früh den verletzungsbedingten Ausfall von Mario Simic verkraften. Anfänglich hatten eher die Gäste die besseren Torchancen.

Nach Ablauf einer Viertelstunde hatte dann auch Fabrice zwei gute Abschlussaktionen für seine Farben. Den ersten Torschuss setzte er über das Tor, den zweiten behändigte der Gästegoalie stark. In der 19. Min überraschten die Grenchner mit einem schnellen Angriff. Der schnelle rechte Flügel wurde steil lanciert und er hob allein vor Björn Fluri den Ball zum Führungstreffer in die Maschen. Diesen Rückschlag verdauten die Gastgeber vorerst nicht. Viele Fehler prägten in dieser Phase das Spiel der Guldentaler. Nur vier Zeigerumdrehungen später flog der Ball bei einer ähnlichen Spielsituation aber über das Tor des Heimteams. Glück gehabt!

In der 39. min traf Samoel Prenaj zum vielbejubelten Ausgleichstreffer ins Gästetor. Doch vor dem Seitenwechsel kamen wieder die Gäste zu zwei gefährlichen Aktionen im Strafraum der Guldentaler. Zum zweiten Mal wurde ein Strafstoss reklamiert. Mit einem doch eher glücklichen Unentschieden gingen die Platzherren in die Pause.

Trainer Dullaj hatte wohl die richtigen Worte gefunden. Mit zwei schönen Kombinationen gingen sie innert einer Viertelstunde mit zwei Toren in Führung. Beim 2:1 traf Roger Wyser in der 54. Min nach einem Rückpass unhaltbar in die tiefe Torecke. Nach einer guten Stunde des Spiels legte der gleiche Spieler den Ball hoch vors Tor, wo Adrian Kamber per Kopf das dritte Tor für seine Farben erzielte. Doch nur 5 Minuten später war der sichere Vorsprung dahin. Goalie Fluri konnte einen direkten Freistoss nur nach vorne abprallen lassen und der gut gefolgte Mittelstürmer der Gäste konnte unbedrängt einschieben. In den restlichen 25 Minuten wurden die zahlreichen Zuschauer von beiden Teams nicht unbedingt verwöhnt. Der Zusammenhang in den Aktionen beider Teams ging je länger das Spiel dauerte, je mehr verloren. Letztlich brachten die Guldentaler den benötigten Sieg gegen die entkräfteten Gäste recht sicher über die Runden.

Mit dem Schlusspfiff waren die Aufstiegsspiele gesichert! Herzliche Gratulation dem Team und den Trainern zum angestrebten Zwischenziel! Hopp FC Mümliswil!

Meisterschaft 3. Liga Mümliswil – Italgrenchen 3 : 2 (1 : 1)

19. min          0 : 1 Italgrenchen

39. min          1 : 1 Samoel Prenaj

54. min          2 : 1 Roger Wyser

61. min          3 : 1 Adrian Kamber

66. min          3 : 2 Italgrenchen

Mümliswil spielte mit:

Björn Fluri; Dominik Ackermann, Janik Disler, Nicola Ackermann, Adrian Kamber; Fabrice Ambühl, Simon Büttler, Florian Arnold, Mario Simic, Roger Wyser; Samoel Prenaj

Ersatzspieler: Matteo Ciurlia, Philippe Wehrli, Christian Wehrli, Claudio Hackel, Robin Disler, Risto Petrovic, Marco Fluri

Bemerkungen:

Mümliswil ohne Nico Suremann (Aufbautraining), Elia Bader, Rafael Disler (verletzt), Cédric Gisler und Lars Probst (2. Mannschaft), Andreas Ackermann, Silvan Nussbaumer, Roger Wehrli (geschont), Sascha Berger (privat)

Herzlichen Dank den Aushilfsspielern Nicola Ackermann und Robin Disler!

 d.jpeg                               Mobiliar.jpeg

 

Martin Bürgi