FC Muemliswil

 

 

FC Muemliswil

 

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental  ochsen mit auschnit Ackermann Transporte AG   Guldentalerbier

001.2.Platzeinweihung.01.04.2017

3. Mannschaft: Unnötige Niederlage

Am Stüblifestwochenende traf die 3. Mannschaft am Samstagabend auf die 2. Mannschaft aus Kestenholz. Mit schweren Beinen und bei paar Spielern kam noch ein schwerer Kopf hinzu, reiste man an dieses Auswärtsspiel auf den Sportplatz St. Peter. 

Die Spiele gegen Kestenholz waren in der Vergangenheit stets hart umkämpft und enge Spiele, daher rechnete man sich schon Punktezuwachs aus, trotz den nicht ganz frischen Beinen. Mümlisiwl kam überraschend gut in dieses Spiel und Kestenholz war vielleicht ein wenig nervös, da sie mit einer Niederlage wieder mitten drin statt nur dabei im Abstiesgskampf sind. Die Verteidigung um den ehemaligen Kestenholzer Spieler Bloch lancierte die Flügel Gisler und B.Ackermann immer wieder mit langen Bällen, was zu schönen Spielzügen führte. Auch in der Mitte kombinierten die Guldentaler gefällig und Stüblifest Barkepper J. Müller hatte immer wieder einen gefühlvollen Schnippler auf B.Ackermann auf Lager. Mümliswil hatte in den ersten zwanzig Minuten mehr den Ball und eben diese beiden Flügel Gisler und B. Ackermann brachen immer wieder durch, doch der letzte Pass vor dem Tor fehlte leider noch. In der 25. Minute spielte Torhüter Fankhauser einen kurzen Pass aus dem Strafraum. Der mümliswiler Spieler (Name der Redaktion bekannt) verlor dummerweise den Ball als letzter Mann und der Heimstürmer nahm dieses Geschenk dankend an. Mümliswil schien nun geschockt und keine zwei Minuten später spazierte ein Kestenholzer Stürmer unbehelligt durch die Abwehrreihen der Gäste, welche Spalier standen und schoss seine Farben mit zwei Längen in Front. Wieder ein zwei Tore Rückstand in dieser Saison mit zwei dummen Gegentoren! Mümliswil reagierte aber nun und im Anschluss an einen Eckball konnte Bloch eine Flanke auf den zweiten Pfosten schlagen. B. Ackermann zog zwei Gegenspieler auf sich und Captain Büttler schoss den wichtigen Anschlusstreffer. Bis zur Pause flachte aber das Spiel ab und grosse Chancen waren nicht mehr zu verzeichnen.

Die zweite Halbzeit ist schnell erzählt. Mümliswil wollte den Ausgleich erzielen, doch die schweren Beine und auch die vorhandene Müdigkeit machten ihnen einen Strich durch die Rechnung. Kestenholz hatte grosse Chancen die Führung auszubauen, doch zwei Mal Aluminium und einmal Torwart Fankhauser, welcher wiederum einen Strafstoss abwehrten, retteten die Guldentaler noch. In der 75. Minuten verteilten die Mümliswiler wieder Geschenke als der Ball leichtisnnig in der Abwehr verloren ging und der Heimstürmer in der Mitte nur noch einschieben konnte. Bis zum Schluss rackerten die Mümliswil noch für ein Tor, doch es sollte nicht mehr sein. Schade, denn die Tore waren sicherlich nicht zwingend und an einem anderen Tag hätte dieses Team dem Gegner sicherlich mehr Paroli geboten. 

Matchberichtsponsor

arrow tours

 

Torschützen

25. Minute 1:0 FC Kestenholz

27. Minute   2:0 FC Kestenholz

31. Minute   2:1 Martin Büttler

75. Minute   3:1 FC Kestenholz

Aufstellung

 

Jannis Fankhauser; Mike Müller, Daniel Bloch, Remo Disler, Dominik Dubach; Sebastian Gisler, David Kohler, Lance Disler, Martin Büttler, Beat Ackermann; Jörg Müller

Auswechselspieler

Damian Ackermann, Onur Dügünyurdu, Philip Truffer, Noah Eschmann, Matteo Ciurlia, Nicola Ackermann

Bemerkungen

FCM ohne Emanuel Bader, Jonas Bruder, Luca Christ, Abraham (privat), Raffael Kamber, Dominik Wyser, Tobias Rubitschung, David Eggenschwiler (verletzt), Luis Falette (nicht im Aufgebot)

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental        ochsen mit auschnit        Ackermann Transporte AG        Guldentalerbier

 

Logo Offcanvas