FC Muemliswil

 

 

FC Muemliswil

 

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental  ochsen mit auschnit Ackermann Transporte AG   Guldentalerbier

001.2.Platzeinweihung.01.04.2017

Frauen: Sicherer Sieg im Dauerregen

Vor Wochenfrist störte noch ein kurzer Wintereinbruch das Heimspiel der Frauen, was dann sogar zu einem Spielabbruch führte. Diesmal war es kalter Dauerregen, der das nächste Heimspiel der Frauen erschwerte. Der Wettergott scheint wirklich nicht auf unserer Seite zu sein, denn die bisherigen Rückrundenspiele mussten mit einer Ausnahme bei misslichen Bedingungen ausgetragen werden. Nichts desto trotz; die Guldentalerinnen liessen sich davon nicht beeindrucken und begannen den Match gleich druckvoll und dominant.

Der starke und kalte Mairegen konnte die Angriffsbemühungen der Einheimischen nicht gross stören. Mit einer eindrücklichen Leistung bestimmten sie während 90 Minuten das Geschehen auf dem gut bespielbaren Brühl-Rasen. In der Defensive gab es während der ganzen Spielzeit einen einzigen Aufreger, als eine Fortuna-Stürmerin eine zu kurze Torhüter-Rückgabe erlaufen und Janine überspielen konnte. Den Torschuss setzte sie dann aber neben das Tor. Vorher und danach versuchten die Mümliswilerinnen mit gepflegtem Spielaufbau und geschickten Seitenwechseln den Abwehrriegel der Oltnerinnen zu knacken.

Dies gelang in der ersten Halbzeit gegen den Wind und das Wetter zwar recht gut, doch ein Torerfolg blieb auch den Gastgeberinnen verwehrt. Die besten Torchancen hatten Sandra nach 12 Minuten, als ihr Torschuss von der Torlatte zurückprallte und Tanja nach einer halben Stunde, als sie einen perfekten Rückpass von Silja über das Gästetor setzte.

Nach dem Seitenwechsel und mit Wind- bzw. Regenunterstützung wurde die Überlegenheit der Thalerinnen noch krasser. So war denn das erste Mümliswiler Tor nach 52 Minuten eine logische Folge. Andrea köpfte einen Eckball unhaltbar in die Maschen. Auch der zweite Treffer fiel nach einem Eckball. Eliane führte einen Corner kurz aus und schoss danach aus Flügelposition den zurückgespielten Ball mit einem tollen Schuss in die entferntere Oltner Torecke. Nur 4 Minuten später zeigte Natascha einen ihrer unwiderstehlichen Flügelläufe und legte den Ball pfannenfertig zur Mitte, wo Andrea nur noch einschieben musste. Obwohl die Mümliswilerinnen weiter Druck machten, gelang ihnen gegen die grossartig verteidigenden Fortuna-Spielerinnen kein weiterer Treffer mehr.

Es war eine starke Leistung der Guldentalerinnen, die sich vom garstigen Wetter nicht beeindrucken liessen, die vielen Wechsel des Trainers sehr gut meisterten und die Spielordnung nie verloren. Dies ist sicher ein gutes Omen für die verbleibenden vier Meisterschaftsspiele und natürlich vor allem für das Nachtragsspiel gegen den souveränen Leader Derendingen kurz vor dem Stüblifest.

  

FC Mümliswil - FC Fortuna Olten 3 : 0 (0 : 0)

52. min    1 : 0  Andrea Kunz

59. min    2 : 0  Eliane Baschung

63. min    3 : 0  Andrea Kunz

 

Mümliswil spielte mit:

Janine Studer; Livia Bordogna, Eliane Baschung, Elena Volken;  Anna-Sophia Zaugg, Marlen Lisser, Caroline Bürgi, Patrizia Lisser; Tanja Grolimund, Silja Kohler, Sandra Ackermann

Ersatzspielerinnen: Natascha Christ, Luzia Luterbacher, Nubya Baio, Andrea Kunz und Vivian Haefeli.

 

Bemerkungen:

Mümliswil ohne Céline Chanton (verletzt)

 

Matchberichtsponsoren:

       Jura_Apotheke         logo ivmt   Guldentalerbier

Martin Bürgi

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental        ochsen mit auschnit        Ackermann Transporte AG        Guldentalerbier

 

Logo Offcanvas