FC Muemliswil

 

 

FC Muemliswil

 

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental  ochsen mit auschnit Ackermann Transporte AG   Guldentalerbier

001.2.Platzeinweihung.01.04.2017

Frauen: Erfahrung gegen Jugend

Diese interessante Affiche ging am Sonntagnachmittag auf dem Härkinger Sportplatz Aesch ganz klar zugunsten der Routine aus. Die gegenüber dem Wochentagspiel wieder stark veränderte Gästeequipe war hervorragend auf das Spiel der jungen Gäuer Frauen eingestellt und liess ihnen kaum Torchancen.

In der ersten Viertelstunde war es ein gegenseitiges Abtasten mit zwei Torchancen. In der 12. Minute verpassten vor dem Tor mehrere Gästespielerinnen einen schönen Eckball von Larissa. Nur eine Minute später entwischte Tanja nach einem Zuckerpässchen von Sarina der Gäuer Abwehr und kam gegen die Torhüterin einen Schritt zu spät. Das Führungstor des Teams Mümliswil/Niederbipp zeichnete sich da schon ein bisschen ab. In der 18. Min vernaschte Margerite am rechten Flügel ihre Gegenspielerin und wurde im Strafraum von der nächsten Gäuer Verteidigerin sackgrob von den Beinen geholt. Evelyn verwandelte in gewohnter Manier den Strafstoss sicher, die gefoulte Spielerin hingegen musste ausgewechselt werden. Die Freude der Gäste währte aber nur vier Minuten. Die Mittelfeldspielerin Jessica Gfeller wurde einen Moment nicht angegriffen, so dass sie aus gut und gerne 25m Distanz den Ball aufs Mümliswiler Tor knallte. Mit Windunterstützung wurde er länger und länger und senkte sich schliesslich hinter der machtlosen Gästetorhüterin ins Netz; ein Traumtor!

Weitere vier Minuten später korrigierten die Gäste aber diesen Ausgleichstreffer. Es war in der Entstehung wahrscheinlich das schönste Tor des Nachmittags. Alexandra spielte Janine an, diese liess den Ball zurückprallen und „Alex“ fand die Lücke in der Gäuer Abwehr und bediente mustergültig Tanja, die der Torhüterin keine Abwehrchance liess. In der 32. Minute setzte Elena nach einem ähnlichen Steilzuspiel allein vor dem Tor noch einen drauf. Bis zum Pausenpfiff gab es noch eine weitere Torchance für die Thalerinnen zu verzeichnen, bis dann die Einheimischen in den letzten Minuten der ersten Halbzeit ihre besten Momente hatten. Aber ausser drei Eckbällen schaute nichts Zählbares heraus.

Nach dem Seitenwechsel begannen die Gästespielerinnen gleich druckvoll. Mit dem ersten Angriff kamen sie gleich zu einem Eckball. Larissa spielte den Ball mit Drall und Windunterstützung so vors Tor, dass er über alle Spielerinnen hinweg in der hinteren Torecke landete. Fünf Minuten später wiederholte sie den gleichen Kunstschuss von der anderen Seite. Diese beiden frühen Gegentore knickten bei den Einheimischen jegliche Hoffnung auf eine Wende im Spiel. Da änderte auch ein geschenkter Foulpenalty nichts, den die gleiche Gäuer Spielerin sicher verwertete.

Die Gästespielerinnen liessen den Ball geschickt zirkulieren und nützten in den letzten zwanzig Spielminuten jegliche Schwächen in der Defensive des Heimteams aus. Dabei zeichnete sich Alexandra zweimal als clevere Skorerin aus, nachdem sie in der ersten Halbzeit schon mit tollen Pässen geglänzt hatte. Ebenfalls nach einem Solo realisierte Andrea Kunz nach ihrer kurzen Verletzungspause den achten Mümliswiler Treffer. In der Nachspielzeit verwandelte sie dann noch per Kopf einen Eckball von Larissa.

Ein sicherer und hoch verdienter Sieg gegen das Team Gäu Selection, das vor dem Spiel verlustpunktmässig noch gleichauf lag. Es folgt nun ferienbedingt eine zweiwöchige Spielpause, bevor dann noch die ersten drei Spiele der zweiten Meisterschaftsrunde ausgetragen werden. (In dieser Saison tragen die Frauen in der 3. Liga Solothurn drei volle Runden aus, damit eine vernünftige Anzahl Spiele zusammenkommt.)

 

Gäu Selection - FC Mümliswil  2:9 (1:3)

18. min  0:1   Evelyn Schoch Ritter (Foulpenalty)

22. min  1:1   Jessica Gfeller

26. min  1:2   Tanja Grolimund

32. min  1:3   Elena Volken

47. min  1:4   Larissa Borer

52. min  1:5   Larissa Borer

55. min  2:5   Jessica Gfeller (Foulpenalty)

70. min  2:6   Alexandra Meister

74. min  2:7   Alexandra Meister

78. min  2:8   Andrea Kunz

90. min  2:9   Andrea Kunz

 

Mümliswil spielte mit:

Marisa Meister; Larissa Borer, Luzia Luterbacher, Evelyn Schoch Ritter, Romina Hunziker; Elena Volken, Sarina Baur, Alexandra Meister, Margerite Kiala; Tanja Grolimund, Janine Schneeberger

Ersatzspielerinnen:  Sandra Ackermann, Andrea Kunz

Bemerkungen:

Mümliswil ohne Natascha Christ, Fabienne Balmer, Melanie Ryf, Andrea Stucki (verletzt) Noemi Koller und Nubya Baio (Ferien), Caroline Bürgi (privat), Eliane Baschung (Arztzeugnis), Patrizia Lisser, Rabea Fluri und Vivian Haefeli (Einsatz in der FF19). Herzlichen Dank den Aushilfsspielerinnen Janine Schneeberger, Evelyn Schoch Ritter, Marisa Meister, Romina Hunziker und Sarina Baur für ihren wichtigen Einsatz!

Matchberichtsponsoren:

       Jura_Apotheke         logo ivmt   Guldentalerbier

 

Martin Bürgi

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental        ochsen mit auschnit        Ackermann Transporte AG        Guldentalerbier

 

Logo Offcanvas