FC Muemliswil

 

 

FC Muemliswil

 

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental  ochsen mit auschnit Ackermann Transporte AG   01Design Kchen 2020autoteilexxl CH 160x100

001.2.Platzeinweihung.01.04.2017

Frauen: Dritter Sieg innert Wochenfrist

Die einheimischen Frauen begannen das dritte Spiel innert Wochenfrist vor grosser Kulisse auf dem Brühl in Mümliswil überzeugend. Trotz einiger Änderungen im Kader gegenüber dem Wochentagsspiel dominierten sie das Geschehen vom Anpfiff an. Die Grenchnerinnen verteidigten aber solidarisch und liessen vorerst keine Torchancen zu.

In der 11. Minute lancierte Caroline ihre Flügelspielerin Sara mit einem idealen Steilzuspiel. Die Thalerin kam vor der Gästetorhüterin an den Ball, umspielte diese und schoss mit dem linken Fuss zur Führung ein. Zehn Minuten später hatte die gleiche Spielerin bei einem ähnlichen Angriff ihr Visier ungenau eingestellt. Nach einer halben Stunde kamen die Gäste erstmals gefährlich vors Tor der Gruppierungsspielerinnen, doch Janine war einen Sekundenbruchteil vor der Stürmerin am Ball und konnte befreien.

In der 34. Minute wiederholte sich der Angriff der Einheimischen, der zum Führungstreffer geführt hatte, nur ging es diesmal über die rechte Seite. Caroline schickte Patrizia mit einem Steilpass los, die Flügelspielerin schüttelte die letzte Abwehrspielerin ab und traf genau die kleine Lücke in der nahen Torecke. Bis zur Halbzeitpause hatten die Bipperinnen zwar deutlich mehr Spielanteile, weitere Torchancen resultierten aber nicht.

Nach dem Pausentee passte Sara einen Ball optimal zu Silja, doch sie scheiterte mit ihrem Torschuss an der gut reagierenden Grenchner Torhüterin. Im Gegenzug zeigten die Gästespielerinnen eine gelungene kurze Eckballvariante, die aufmerksame Abwehr der Einheimischen konnte aber die Gefahr abwenden. Dann glänzte Larissa wieder einmal mit einem tollen Seitenwechsel auf Sara, deren Torschuss aber das Ziel verfehlte. Gleich im nächsten Angriff schafften die Gruppierungsspielerinnen die Vorentscheidung zum 3:0. Sara setzte sich am Flügel durch und spielte den Ball quer vors Tor, wo Salome nur noch einschieben musste.

In der Folge sank der Gehalt des Spieles merklich. Beide Teams leisteten sich viele Ballverluste, schöne Kombinationen waren kaum mehr zu registrieren. Bis zum Schlusspfiff hatten beide Teams noch je zwei Halbchancen. Am sicheren Sieg des Heimteams änderte sich aber nichts mehr.

Die englische Woche endete somit mit einem weiteren Sieg des Teams Niederbipp/Mümliswil. Die Bilanz mit 3 Siegen aus drei Spielen ist eindrücklich, denn das Team musste immer wieder in neuer Zusammensetzung antreten. Am Wochenende folgt nun das Spitzenspiel gegen die Gäu Selection, den Leader nach Verlustpunkten.

Niederbipp/Mümliswil spielte mit:

Janine Studer; Larissa Borer, Evelyn Schoch, Elena Volken, Lalin Sahin; Patrizia Lisser, Caroline Bürgi, Laura Büttler, Sara Diemand; Elita Mazrek, Salome Hess

Ersatzspielerinnen: Aline Suremann, Silja Kohler

Niederbipp – Grenchen15  3 : 0 (2 : 0)

Torfolge:         11. min. 1 : 0 Sara Diemand

                       34. min. 2 : 0 Patrizia Lisser

                       54. min. 3 : 0 Salome Hess

Bemerkungen:

Niederbipp/Mümliswil ohne Andrea Kunz, Nubya Baio, Andrea Stucki (Aufbautraining), Rahel Gygax, Lorenta Gjokaj, Lana Fluri und Luana Rubitschung (privat), Manuela Dähler, Annina Allemann und Margerite Kiala (Ferien)

Herzlichen Dank der Aushilfsspielerin Silja Kohler.

Matchberichtsponsoren:

                                                               Jura_Apotheke         logo ivmt

Martin Bürgi

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental        ochsen mit auschnit        Ackermann Transporte AG        01Design Kchen 2020

 

Logo Offcanvas