FC Muemliswil

 

 

FC Muemliswil

 

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental  ochsen mit auschnit Ackermann Transporte AG   Guldentalerbier

001.2.Platzeinweihung.01.04.2017

Freitag, 19.7.     6. Tag

Auch den letzten kompletten Tag des Fussballlagers genossen wir in vollen Zügen. Der Freitag war wie seine sechs Vorgänger wiederum ein intensiver, lehrreicher und lustiger Tag.

Als Besonderheiten gilt es folgende hervorzuheben:

Hubert Nussbaumer beantwortete in zwei spannenden Sequenzen Fragen zum fussballerischen Alltag. Während es sich bei den jüngeren Kids um Grundsätzliches wie etwa die Frage, was ein Foul ist, drehte, wurde es bei den routinierteren Fussballerinnen und Fussballern spitzfindiger. So konnte Hubert beispielsweise Unklarheiten zum neuen Regelwerk oder zu fussballerischen Ausnahmesituationen «direkt auf Platz» beantworten. Vielen Dank, Hubert, für diesen Input zur Regelkunde!

Am Abend fand das allseits beliebte Lagertoto statt. In vielen intensiven Wettkämpfen zeigten alle Lagerteilnehmende ihren sportlichen Ehrgeiz. Der allseits grosse Einsatz wurde vom Publikum mit Begeisterung begleitet. Jene letzte Lagerdisziplin wurde wiederum unverzüglich ausgewertet, sodass wenige Minuten später die Rangverkündigung und die Wahl der Preise über die Bühne gehen konnten.

Inmitten dieser Highlights fand das Pingpongfinale statt. Mirco Eggenschwiler, der Zweitplatzierte des letzten Lagers, konnte beweisen, dass er noch einmal Fortschritte gemacht hatte, und holte sich in einem hochklassigen Finale den Turniersieg.

Wie so oft gab es nach den geleisteten Anstrengungen ein tolles Dessert und im Anschluss folgte – je nach Alter früher oder später – die letzte verdiente Nachtruhe.

 

Samstag, 20.7.     7. Tag

Nach einem stärkenden Frühstück halfen alle Lagerteilnehmerinnen und -teilnehmer mit, um einerseits die eigenen Materialien zu packen und andererseits dafür zu sorgen, dass das wunderbare Lagerhaus wieder in altbekanntem Glanz erschien. Dies funktionierte tadellos und dementsprechend war das «Abgeben» des Hauses eine einfache und kurze Angelegenheit. Im Anschluss fuhren wir alle in Richtung Mümliswil. Dabei nutzten viele Teilnehmende die Fahrt als Schlafoption. Auf der Kätzlimatt angekommen, wurden die Kids von ihren Eltern in Empfang genommen, die Leiterinnen und Leiter kümmerten sich um das restliche Material und damit endete ein rundum geglücktes Juniorinnen- und Juniorenlager 2019.

An dieser Stelle möchte ich mich als Hauptleiter bei ganz vielen Personen bedanken, welche das gelungene Lager ermöglicht haben. Ein riesiges Dankeschön geht an…

…das Küchenteam bestehend aus Andrea Hofer, Cornelia Jeker und Sandra Fluri sowie ihren Chef Toni Jeker für die geniale kulinarische Verköstigung. Nur dank eurer sensationellen Arbeit haben sowohl die Kids als auch wir Leiterinnen und Leiter derart viel Energie «umsetzen» können.

…die Trainerinnen und Trainer Caroline Bürgi, Nubya Baio, Rolf Minder, Yves Büttler, Gabriel Meister, Patrick Ludwig und Florian Arnold, welche die Trainings vorbereitet und mit viel Elan durchgeführt haben. Merci für eure Leidenschaft!

…unser geniales Tennis-, Tanz- und Wecker-Duo Nadine und Michel Schmid für das flexible Mithelfen, das immerwährende Anpacken und das bereichernde Mitleben.

…unseren Busfahrer Billy Fluri für das Hinauf- und Hinunterfahren sowie den genialen Einsatz beim Fussballmatch.

…David Hofer für den bravourösen Einsatz beim Leitermatch.

…alle Leiterinnen und Leiter, welche nebst ihren unterschiedlichen "Fachaufgaben" die Kids geführt, ihnen als Vorbilder gedient und gemeinsam eine tolle Woche "umgesetzt" haben.

…alle Kids, welche mit ihrem grossen Einsatz in den Trainings und bei der Lagerolympiade ein sportlich und gemeinschaftlich gelungenes Lager ermöglicht haben. Merci, merci, merci!

…alle C-, B- und A-Junior/innen, welche für die jüngeren Kids echte Vorbilder waren.

…André Brunner, welcher uns den Anhänger für das Mitnehmen des Materials gesponsert hat.

…die Elektra Mümliswil-Ramiswil für den grosszügigen Sponsoringbeitrag zur Unterstützung der Jugend aus Mümliswil und dem Thal.

…Marcel Ambühl für das Organisieren toller Leckereien, welche wir auf unseren Ausflügen geniessen durften.

…Albani Sport in Balsthal, Sporthus in Balsthal, die Neue Aargauerbank in Rothrist, die Dropa Drogerie Marbet in Balsthal, Mathias Mengisen und Simon Büttler für die Unterstützung in Form von Preisen für die Lagerolympiade. Die Kids haben sich wirklich gefreut über den üppigen Gabentisch.

…Wander, Coop, Migros, Ricola, das KKW in Gösgen und Bio-familia für die materielle oder finanzielle Unterstützung.

…alle Eltern, welche ihren Sprösslingen die Teilnahme an diesem Lager ermöglicht haben.

…alle Eltern, welche uns mit Kuchen, Getränken, Käse oder einer Glace-Spende unterstützt haben.

…die Supporter des FC Mümliswil, welche das Juniorinnen- und Juniorenlager wiederum grosszügigst unterstützt haben. Ihr seid spitze und sehr wichtig für die Juniorenabteilung und somit für den ganzen FCM! Danke!

…Helene und Roland Eggenschwiler für ihren generösen Beistand in den Bereichen Kaffee und Kuchen.

…Martin Bürgi für die immerwährende Hilfe und das stete Mitdenken bei der Vorbereitung des Lagers.

…Culinaria Saner in Mümliswil und Bingo-Bongo-Toni für die Unterstützung im Bereich der Verpflegung.

…den FC Luzern, der uns eine interessante Stadionführung geschenkt hat.

…Beat Ackermann, der mir als der Mann der Finanzen stets unverzüglich geholfen hat. Dankeschön!

…Willi Bloch für die Hilfe bei der Heimkehr.

…Hubert Nussbaumer für das altersgerechte Beantworten der Fragen der Kids sowie das Werben für die Aufgabe der Schiedsrichterin und des Schiedsrichters.

…Pernilla Probst für das Organisieren des Tennismaterials.

…alle, welche in etwelcher Form mitgeholfen haben, das Lager zu ermöglichen oder durchzuführen, und von mir trotz vieler Post-it-Zettel und anderer Erinnerungshilfen nicht namentlich genannt wurden. Ein grosses Sorry und gleichzeitig ein ernormes Dankeschön euch allen!

…den FCM (und damit an alle Personen, welche diesen tagtäglich aktiv «tragen» und unterstützen). Merci, dass es dich, den FCM, gibt. Du ermöglichst den Kids von heute ein geniales Hobby und ein lehrreiches Zusammenleben. Damit sorgst du für eine sportliche und gemeinschaftliche Förderung, welche den Kids und uns allen heute und in Zukunft Freude und Zusammenhalt bringt. Dankeschön!

 

15

Bevor die Regelkunde beginnt, ist Entspannung angesagt.

 

15

Bald beginnt die entscheidende Disziplin der Lagerolympiade.

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental        ochsen mit auschnit        Ackermann Transporte AG        Guldentalerbier

 

Logo Offcanvas