Skip to main content
FC Mümliswil

"8ung" Finden Sie es?

| Martin Bürgi | Berichte Verein

Anzeiger 2

Inserat im Anzeiger Thal-Gäu vom Donnerstag, 5. Mai 1949

Wenn SIe nichts Aussergewöhnliches finden, schalten Sie auf "weiterlesen".

Heute würde man eine solche Anzeige vermutlich in den sozialen Medien hochladen. Damals war der Anzeiger Thal-Gäu das Medium, das für regionale Anzeigen am effizientesten erschien.

Die Gründung des FC Mümliswil am Freitag, 6. Mai 1949

Wenn man ältere Mümliswiler und Mümliswilerinnen nach dem Sportgeschehen der Vergangenheit im Dorf erzählen lässt, ist leicht erkennbar, dass «Körperertüchtigung» im Guldental kein Fremdwort war. So geht auch die Gründung des ersten Sportvereins in Mümliswil bereits auf das Jahr 1862 zurück. Es gab durchaus immer verschiedene Möglichkeiten, die freie Zeit im Kreise von Gleichgesinnten zu verbringen. Eine ganze Palette von Vereinen und Organisationen wurden im Verlaufe der Jahre ins Leben gerufen: Sie waren sportlicher, kultureller, politischer, wirtschaftlicher oder gesellschaftlicher Natur. Eine Facette des organisierten Sportangebotes fehlte aber lange im Guldental – ein Fussballklub. Es mussten mehr als 800 Jahre Geschichte von Mümliswil-Ramiswil vergehen, bis auch diese Lücke gefüllt wurde.

Natürlich haben sich bereits vor der Gründung des FC Mümliswil ein paar Interessierte für den Fussball begeistern können. Im Nachbardorf Balsthal konnte man bereits seit dem Jahr 1911 diesen Sport mitverfolgen und auch mitspielen. Dies hatte dann auch zur Folge, dass fussballbegeisterte Mümliswiler während Jahren Sonntag für Sonntag den Weg nach Balsthal unter die Füsse nahmen.

Es ist zu vermuten, dass erste Gedanken einen eigenen Verein zu gründen, während solchen Matchbesuchen in Balsthal diskutiert wurden. Unbestätigten Gerüchten zufolge nahm dann die Idee während eines Gespräches nach dem Sonntags-Gottesdienst konkretere Formen an. Es war sicher nicht einfach, zum damaligen Zeitpunkt eine solche Idee zu verwirklichen. Fussball wurde von nicht wenigen Leuten recht kritisch beurteilt. Diese körperbetonte Sportart wurde als grob und teilweise auch gefährlich beurteilt. Dazu existierte eine Vielzahl weiterer Vorurteile. All diesen Vorurteilen zum Trotz war es dann endlich so weit.

Die Gründung des Fussballklubs Mümliswil wurde von 11 Fussballfreunden am 6. Mai 1949 um 20.00h im Restaurant Engel vollzogen. Als erste aktenkundige Wahl wurde diejenige des Trainers vorgenommen. Für dieses Amt stellte sich Bruno Tosato freiwillig zur Verfügung. Natürlich musste der Verein auch auf eine gesunde finanzielle Basis gestellt werden. Deshalb verpflichteten sich alle Gründungsmitglieder, den Betrag von 10.00 Fr. als Gründungskapital zu leisten. Als erster Vereinskassier wurde Raphael Simmen bestellt. Das Protokoll der Gründungsversammlung verfasste Pius Bloch.

Ein wichtiger Posten, nämlich der des Präsidenten, konnte jedoch nicht besetzt werden. Erst an einer Sitzung am 16. Juni 1949 konnte dann Gustav Lisibach zum ersten Präsidenten des FC Mümliswil gewählt werden.

(aus der Jubiläumsausgabe 1999 «50 Jahre FC Mümliswil»)

 

Die Gründerväter des FC  Mümliswil sind in der Zwischenzeit alle gestorben. Gerade deshalb ehren wir sie heute mit einer Auflistung auf unserer Vereins-Website: Ernst Baschung, Pius Bloch, Erich Dobler, Gustav Lisibach, Stefan Lisibach, Bruno Meister, Willy Probst, Peter Schwarzenbach, Raphael Simmen, Werner Walter und Alfred Weber.

 Scan 20231020 15

Die Gründer beim 20 Jahr-Jubiläum 1969 auf der Bühne im grossen Festzelt in der Kätzlimatt ...

 

Scan 20231020 25

... und beim grossen Umzug durchs Dorf. (Fotos: Thomas Baschung, Mümliswil)

 

So wird es wohl am 6. Mai 1949 im Restaurant Engel nicht ganz gewesen sein. Aber schauen Sie sich im Video doch trotzdem an, wie sich moderne Jugendliche vor 11 Jahren die Gründung des FC Mümliswil vorstellten. Viel Vergnügen!

 

Neuste Beiträge

Sponsoren