FC Muemliswil

 

 

FC Muemliswil

 

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental  ochsen mit auschnit Ackermann Transporte AG   01Design Kchen 2020autoteilexxl CH 160x100

001.2.Platzeinweihung.01.04.2017

1. Mannschaft: Testspielsieg nach langer Pause

Erstmals seit Oktober 2020 oder knapp 250 Tagen konnte die 1. Mannschaft am Mittwochabend endlich wieder ein Fussballspiel austragen. Die Vorfreude auf die Testpartie gegen den FC Zuchwil war dementsprechend gross - wohl auch bei den Fans, die trotz Regenwetter den Weg ins Brühl fanden.

Mümliswil startete druckvoll in die Partie und erarbeitete sich rasch ein Übergewicht. Bereits in der 12. Spielminute gingen die Platzherren in Führung, als Janik Disler einen Freistoss wunderschön direkt verwandelte. Am Spielgeschehen änderte das nichts - der FCM blieb tonangebend und liess den Zuchwilern kaum Raum für Gegenstösse. Den vielen Ballbesitz vermochte man jedoch nur selten in klare Torchancen umzumünzen, zu oft kam der letzte Pass nicht an. So war es erneut eine Standardsituation, die zum zweiten Treffer der Mümliswiler führte. Einen scharfen Corner von Robin Disler nickte Simon Büttler in bekannter Manier zum 2:0 ein. Ein weiteres Tor gelang nicht, aber immerhin arbeitete man weiterhin stark gegen den Ball und liess Zuchwil in den ersten 45 Minuten zu keinem Torabschluss kommen.

Nach der Pause begann quasi ein neues Spiel, sowohl personell wie auch von den Anteilen her. Während Mümliswil nach sechs Wechseln sichtbar Mühe hatte, den Rhythmus hochzuhalten, wurde Zuchwil besser und zeigte nun auch seine Qualitäten. Die ganz grossen Chancen blieben auf beiden Seiten Mangelware, bis ein Zuchwiler nach etwas mehr als 70 Minuten alleine auf FCM-Keeper Fluri losziehen konnte. Dieser wusste sich nur mit einem Foul zu behelfen, den fälligen Elfmeter verwandelte Zuchwil souverän. Rund zehn Minuten später ereignete sich fast die gleiche Situation noch einmal: Solo, Foul, Penalty. Diesmal zielte der Gästespieler jedoch deutlich über das Tor, sodass es beim knappen 2:1 blieb. Nach einer wenig erbaulichen Schlussphase beider Teams blieb es bei diesem Resultat.

Fazit

Die erste Hälfte war angesichts der langen Wettkampfpause schon ganz ordentlich, auch wenn die Feinabstimmung verständlicherweise in vielen Situationen noch nicht passte. Daran gilt es nun in den kommenden Wochen zu arbeiten. Die nächsten Testspiele trägt s'Eis bereits kommende Woche aus. Am Mittwoch spielen wir um 20.45 Uhr am Prometall-Cup in Kestenholz gegen den FC Härkingen, am Freitag folgt das Finalspiel (Zeit und Gegner noch nicht bekannt). Wir freuen uns auf zahlreichen Support aus dem Guldental.

Matchbericht-Sponsoren

LogoMobiliar klein logo Ochsen

Tore

12'   1:0   Janik Disler (Dir. Freistoss nach Foul an Simon Büttler)

34'   2:0   Simon Büttler (Kopfball nach Corner von Robin Disler)

72'   2:1   FCZ

Aufstellung

Gradwohl (B. Fluri); Ro. Disler, N. Ackermann (J. Ackermann), Ra. Disler, M. Fluri (F. Bader); Nussbaumer (E. Bader), J. Disler; Arnold (Wyser), Büttler (Ch. Wehrli), J. Kamber; Simic (Dadiet).

Bemerkungen

FCM ohne A. Ackermann, R. Wehrli, Baschung (alle rekonvaleszent); D. Ackermann (Ferien) sowie A. Kamber (krank).

Remo Bürgi

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental        ochsen mit auschnit        Ackermann Transporte AG        01Design Kchen 2020

 

Logo Offcanvas