FC Muemliswil

 

 

FC Muemliswil

 

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental  ochsen mit auschnit Ackermann Transporte AG   Guldentalerbier

001.2.Platzeinweihung.01.04.2017

1. Mannschaft: Hart erkämpfter Derbysieg

Nach den deutlichen Niederlagen gegen die Spitzenteams Bellach und Iliria wollte s'Eis im Derby gegen den FC Klus/Balsthal wieder auf die Siegerstrasse zurückfinden. Die Nachbarn aus dem Bezirkshauptort waren allerdings gut in ihre erste Saison nach dem Aufstieg gestartet und hatten bereits einen Punkt mehr auf dem Konto als die Guldentaler. Eine offene Ausgangslage also vor dem ersten Pflichtspiel-Duell dieser beiden Teams nach mehr als sechs Jahren.

Derbysieg 21.09.2019

Nach weniger als einer Minute lag der Ball schon im Netz der Einheimischen, der Schiedsrichter gab den Treffer von Nicola Ackermann wegen eines vermeintlichen Handspiels aber nicht. Bereits in der 7. Minute klappte es dann aber mit dem 0:1, und wieder war derselbe Spieler für den Torerfolg verantwortlich: Nach einem tollen Steilpass von Arnold zog Ackermann solo los und bezwang Schlussmann Teutschmann souverän. Die Platzherren präsentierten sich indes trotz des frühen Gegentreffers sehr entschlossen und zweikampfstark. Der einzige Unterschied in dieser Phase war, dass Mümliswil in der vordersten Zone einen Tick besser und effizienter spielte. So führte eine gekonnte Mümliswiler Kombination nach einem Einwurf zu einem Foul am agilen Elia Bader im Strafraum - den fälligen Elfmeter versenkte  Nicola Ackermann wiederum sehr stilsicher (21'). Etwas mehr als zehn Minuten später stand es gar 0:3, als Arnold einen Pass im Balsthaler Aufbauspiel abfing und auf Elia Bader querlegte, der aus zehn Metern reüssierte. Doch eine Minute später überschlugen sich die Ereignisse, und das Derby wurde nochmals so richtig lanciert. Zuerst scheiterte Dominik Ackermann aus kurzer Distanz am hervorragend reagierenden Teutschmann - das 0:4 wäre wohl die Entscheidung gewesen. Stattdessen konterte der FCKB blitzschnell und erzielte durch Milosevic den Anschlusstreffer. Es ging weiter Schlag auf Schlag, denn nur drei Minuten später kombinierte sich der "serbische Dreizack" der Balsthaler wieder durch die indisponierte FCM-Abwehr. Nach Vorarbeit von Kostadinovic und Jankovic war es erneut Kosta Milosevic, der gegen seinen Stammklub skorte. Wenig später vergaben die nun furios aufspielenden Einheimischen eine gute Chance auf das 3:3, und kurz vor Ende der ersten Halbzeit traf Nicola Ackermann auch noch den Pfosten des FCKB-Gehäuses. Intensive und ereignisreiche 45 Minuten endeten mit einer knappen Führung für die Auswärtigen.

Auf die aufregende erste Halbzeit folgte eine zweite, in der es statt Torchancen viele Zweikämpfe und statt feinen Kombinationen viele lange Bälle zu sehen gab. Wahrlich kein Leckerbissen für die Fussballfans, aber ein richtiger Derbyfight eben, der trotz vieler Fouls und einiger Gelben Karten stets fair blieb - nicht zuletzt dank der souveränen Leistung des Basler Schiedsrichtergespanns. Dem Ausgleich am nächsten kamen die Balsthaler bei einem Freistoss von Milosevic, der aus grosser Distanz an den Pfosten segelte. Mümliswil seinerseits vergab einige Gelegenheiten auf den vierten Treffer, sodass die Partie umkämpft und spannend blieb. Kurz vor Spielschluss zog der flinke Kaya alleine auf das FCM-Tor los, doch Nicola Ackermann konnte ihn im letzten Moment mit einer perfekten Monstergrätsche am Torschuss hindern. Die Entscheidung fiel erst in der 90. Minute, als Edeljoker Simic überlegt auf den omnipräsenten Nicola Ackermann flankte, der von der Strafraumgrenze aus zum 2:4 traf und damit seine herausragende Leistung mit einem Hattrick krönte.

Fazit

Das war ein hartes Stück Arbeit gegen äusserst kampfstarke und entschlossene Balsthaler, die uns alles abverlangten. Spielerisch konnten wir nicht wirklich überzeugen, doch als Mannschaft hielten wir dem Druck des Heimteams mit viel Kampfgeist stand und konnten zudem auf die individuelle Qualität unserer Offensivleute bauen. Ein wertvoller Derbysieg und vor allem drei wichtige Punkte! Weiter geht's am kommenden Samstag (17:00 Uhr) mit dem Heimspiel gegen den SC Fulenbach. Besten Dank den Fans für die Unterstützung im Derby und bis zum nächsten Spiel!

Matchbericht-Sponsoren

LogoMobiliar klein logo landgasthof ochsen

Tore

07'   0:1   Nicola Ackermann (Florian Arnold)

21'   0:2   Nicola Ackermann (Penalty, Foul an Elia Bader)

34'   0:3   Elia Bader (Florian Arnold)

36'   1:3   Kosta Milosevic

39'   2:3   Kosta Milosevic

90'   2:4   Nicola Ackermann (Mario Simic)

Aufstellung

Gradwohl; Ro. Disler, Nussbaumer, Ra. Disler, J. Ackermann; D. Ackermann (Ph. Wehrli / Simic), Büttler, J. Disler, Arnold (F. Bader); N. Ackermann, E. Bader (Meister).

Bemerkungen

FCM ohne A. Ackermann, R. Wehrli, Probst (alle verletzt); Wyser (geschont); Kamber (abwesend); Fluri (Militär). Besten Dank an Matteo Ciurlia und Gabriel Meister fürs Aushelfen!

Remo Bürgi

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental        ochsen mit auschnit        Ackermann Transporte AG        Guldentalerbier

 

Logo Offcanvas