FC Muemliswil

 

 

FC Muemliswil

 

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental  ochsen mit auschnit Ackermann Transporte AG   01Design Kchen 2020autoteilexxl CH 160x100

001.2.Platzeinweihung.01.04.2017

1. Mannschaft: Glücklicher Testspielsieg

Nach vier Testspielen, bei denen Trainer Bürgi auf das fast komplette Kader zurückgreifen konnte, musste er für das Testspiel gegen den FC Schönenwerd-Niedergösgen wegen zahlreicher Absenzen ordentlich die Drähte glühen lassen. Schliesslich fanden sich doch noch 14 Spieler für die Partie gegen den ambitionierten Aargauer Zweitligisten.

Trotz der schwierigen Personallage versuchten die Platzherren von Anfang an, ihr gewohntes Spiel aufzuziehen. Die Gäste zogen aber einen extrem kompakten Riegel im Mittelfeld auf und lauerten auf Mümliswiler Fehler im Spielaufbau. Diese Taktik ging schon nach sechs Minuten auf, als der FCM das Leder in der Vorwärtsbewegung verlor. Der FCSN schaltete sofort um und spielte eine präzise Flanke auf den zweiten Pfosten, wo der nicht eben grossgewachsene rechte Flügel unbedrängt einnicken konnte. Am Spielgeschehen änderte sich danach nicht viel; die Auswärtigen warteten ab, Mümliswils Angriffe blieben erfolglos. Die Gäste hatten auch in der Folge die besseren Chancen, meist nach Ballverlusten der Mümliswiler im Spielaufbau. Doch nach einer knappen halben Stunde eroberte für einmal der FCM den Ball früh und schaltete seinerseits schnell um. Die Guldentaler zeigten sich hocheffizient: Andreas Ackermann markierte nach einem cleveren Zuspiel seines Bruders mit einem harten Schuss aus zehn Metern das 1:1. Der Treffer hatte sich nicht wirklich angedeutet, es war die erste richtige Torchance der Einheimischen. Am Resultat änderte sich bis zur Pause nichts mehr, Mümliswil durfte mit dem Zwischenstand aufgrund des Chancenplus des Gegners sehr zufrieden sein.

Schönenwerd-Niedergösgen kam entschlossen aus der Kabine und drückte nach Wiederanpfiff vehement auf den erneuten Führungstreffer. Mümliswil hatte in dieser Phase mehrmals das Glück und einen aufmerksamen Schlussmann Ciurlia auf seiner Seite, denn die Gäste erspielten sich einige ausgezeichnete Möglichkeiten. Während der FCSN im Abschluss sündigte, schlug das Heimteam in der 66. Minute erneut eiskalt zu. Büttler provozierte mit einem seiner unnachahmlichen Forecheckings einen Fehler seines Gegenspielers, worauf das Leder bei Jungspund Chrigi Wehrli landete. Dieser lancierte mit einem feinen Lochpass den 16 Jahre älteren Andy Frei, der eigentlich nur noch bei den FCM-Senioren spielt. Dessen ungeachtet passte der Routinier den Ball perfekt auf Dodi Ackermann, der am zweiten Pfosten angerauscht kam und das Spielgerät via Lattenunterkante zum 2:1 in die Maschen drosch. Das Tor gab den Mümliswilern Sicherheit und eine Extraportion Energie, sodass sie bis zum Spielschluss dank viel Engagement die knappe Führung über die Zeit brachten.

Fazit

Der FCSN war an diesem Abend eindeutig das bessere Team und verzeichnete wesentlich mehr Torchancen als die ersatzgeschwächten Mümliswiler. Diese waren aber sehr effizient und verteidigten solidarisch, der Sieg daher zwar durchaus glücklich, aber nicht unverdient. Das letzte Testspiel vor dem Saisonstart Mitte August absolviert s'Eis am Freitag, 7. August, um 20.15 Uhr zu Hause gegen den FC Laufen. Wir danken unseren Fans für den Support und freuen uns auf euren nächsten Besuch im Brühl!

Matchbericht-Sponsoren

logo Ochsen LogoMobiliar klein

Tore

06.   0:1

28.   1:1   Andreas Ackermann (Dominik Ackermann)

66.   2:1   Dominik Ackermann (Andy Frei)

Aufstellung

Gradwohl (Ciurlia); Ro. Disler, N. Ackermann, Ra. Disler, F. Bader; D. Ackermann, Büttler, J. Disler, A. Ackermann; Frei (D. Nussbaumer), Ch. Wehrli (Fluri).

Bemerkungen

FCM ohne Wyser, Arnold, R. Wehrli (alle verletzt); E. Bader, Kamber, Simic, S. Nussbaumer, J. Ackermann (alle Ferien); Hafner (krank). Besten Dank den Aushilfen Andy Frei (Senioren) und Dominik Nussbaumer (Ba), die beide ein sehr gelungenes Comeback respektive Debüt gaben :)

Remo Bürgi

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental        ochsen mit auschnit        Ackermann Transporte AG        01Design Kchen 2020

 

Logo Offcanvas