FC Muemliswil

 

 

FC Muemliswil

 

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental  ochsen mit auschnit Ackermann Transporte AG   Guldentalerbier

001.2.Platzeinweihung.01.04.2017

2. Mannschaft: Rückkehr gegen Riedholz

In der Vorrunde hatten wir grosse Mühe gegen Riedholz und verloren trotz Chanceplus. Heute wollten wir es besser machen. Die Voraussetzungen dazu waren ideal. Die Sonne schien bei gut 25° Grad und alle waren zum Sieg bereit.

Die Aufstellung von Trainer Ronnie war wie gewohnt ein 3,2,4,1. Die Gegner hatten von Beginn an grosse Mühe mit unserem Mittelfeldbollwerk. Das Spieldiktat haben wir demnach gleich übernommen und kamen nach kürzester Zeit zu Torchancen. Glatzfelder Tobias stand auf einmal, nach diversen Abprallern, mit dem Ball alleine im Sechzehner. Der Schuss blockte leider einen Gegenspieler auf der Linie ab. Kurz danach traf Ryan, nach einem Pass in die Tiefe, nur die Querlatte. Das Spiel stand ziemlich lange auf der Kippe. Die Guldenthaler kamen zu vielen Torchancen, da aber die Gäste einfach vorne stehen blieben, gab es häufig gefährliche Konterchancen. Nach 37 Minuten wurde Ryan vom Torwart brutal um gemäht. Der Schiri zeigte vollkommen zu Recht auf den 11 Meter Punkt. Der gefoulte schnappte sich den Ball und versenkte die Kugel wie gewohnt souverän. Kurz vor der Halbzeit bekamen die Riedholzer noch einen Eckball zugeschrieben. Dani pflückte den Ball aus der Luft. Lars setzte über die rechte Seite zum Sprint an. Wie gewohnt schlug Lisser den Ball eher flach nach vorne. Chräi konnte den Ball kontrollieren und schlug ihn in Richtung Tormaschine Ryan. Dieser setzte tatsächlich zum Hechtkopfball an und versenkte das Leder zum 2:0. Nach dem Tor pfiff der Schiri zur Halbzeitpause. Das 2:0 war mehr als verdient und eher schmeichelhaft aus Sicht der Gäste.

Die zweite Hälfte begann, wo die Erste aufgehört hatte. Wir spielten druckvoll nach vorne und kamen zu weiteren Torchancen. In der 59. Minute setzte sich Joni Ackermann auf der rechten Seite durch und flackte den Ball gefühlvoll zu Mitte. Der gegnerische Torhüter stand irgendwo im Lauch, sodass Truffer Philip den Ball nur noch per Kopf einnetzen konnte. Jetzt schon, leider, wurden die Mümliswiler etwas nachlässiger und liessen mehr und, mehr Torchancen des Gegners zu. Ein offener Schlagabtausch beider Offensivabteilungen, dies war sicher spannend für die Zuschauer, aber für uns war es sehr nervenaufreibend. Ein langer Ball von Bader Fabian führte zum nächsten Tor. Die Kugel wurde zunächst vom Gegner abgelaufen, jedoch konnte Lars den Ball abfälschen. 64 Minuten gespielt, konnte dieser Lars den Ball knapp vor dem Torhüter erreichen und schob den Ball zwischen seinen Beinen durch ins Tor. Jetzt sollte das Spiel doch entschieden sein. Auch weil wir einige weiter guten Torchancen zu verzeichnen hatte. So nach einem Innenpfostenschuss von Raphi Ackermann, welcher trotz schon Jubelschreie einiger Spieler, den Weg ins Tor nicht fand. Aber nicht gegen Riedholz. Gleich in der 70. Minute traf ihr Joker zum 4:1. Es ging turbulent weiter. Nochmal 6 Minuten später, traf der 14er der Riedholzer erneut. Es blieb heiss, die Gastgeber verteidigten nur noch und Riedholz glubte an ihre Chance noch einen Punkt mitzunehmen. In der 83. Spielminute erhielten die Gäste einen Penalty. Unser glänzender Dani respektive Uli hielt den Ball aber mirakulös. Dies war ein Zeichen an beide Mannschaften, das Heimteam wusste wir gewinnen diese Spiel, und die Gäste gaben sich nun geschlagen. Unser Torwart rettete uns wie schon oft die Punkte.

Fazit

Eine tolle Leistungssteigerung nach zwei verlorenen Spielen. Wir konnten den Mittelfeldplatz sichern und jetzt werden wir bestimmt noch ein paar Punkte holen. Aber als nächstes steht das alljährige Stüblifest an. Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste, es wird sicher wieder ein gelungenes Fest.

Matchberichtsponsor

 

Tore

37'   1:0  Ryan Disler (Penalty)

45'   2:0  Ryan Disler (nach Vorarbeit von Lars Probst)

59'   3:0  Philip Truffer (nach Vorarbeit von Jonas Ackermann)

64'   4:0  Lars Probst (nach Vorarbeit von Fabian Bader)

70'   4:1 Leandro Ceravolo

76'   4:2 Leandro Ceravolo

Bemerkungen

Ein grosses Dankeschön an Jerome Ackermann, Silvan Nussbaumer, Dominik Dubach und Thierry Abraham fürs aushelfen.

Es fehlten; Jonas K. (verletzt), Dario D. (verletzt), Dario B. (Militär), Elia B. (verletzt), Luca R. (krank), Tobias A. (verletzt) Pascal B. (privat)

 Probst Lars

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental        ochsen mit auschnit        Ackermann Transporte AG        Guldentalerbier

 

Logo Offcanvas