FC Muemliswil

 

 

FC Muemliswil

 

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental  ochsen mit auschnit Ackermann Transporte AG   Guldentalerbier

001.2.Platzeinweihung.01.04.2017

2. Mannschaft: Sieg beim Testspielauftakt

Nach einigen Wochen Fusballpause und einigen wenigen Trainings in den letzten Wochen startet auch s’Zwöi in die Testspiele. Heute testet die Mannschaft von Trainer Gertsch gegen den bekannten Gegner aus Fulenbach, wobei man aber einige Ferienabsenzen zu beklagen hat und natürlich auch die Trainingsanzahl von Spieler zu Spieler extrem variiert.

 

Das Spiel begann auf beiden Seiten recht nervös. Bei den Mümliswilern war zu Beginn kaum etwas vom ruhigen Aufbauspiel der letzten Saison zu sehen, zu ‘neu’ war es wieder auf dem Feld zu stehen. Auf der anderen Seite machten es die Fulenbacher den Mümliswilern jedoch gleich.
Chancen konnte man in den ersten zehn Minuten kaum verzeichnen, einizig Leon konnte in der 3. Minute alleine in den Strafraum losziehen und kam dort zu Fall – VAR das ein Penalty? Der Schiedsrichter auf jeden Fall liess die Pfeife nicht ertönen. Anders in der 15. Minute: Der Abschluss eines Mümliswilers sprang aus nächster Nähe an den Arm eines Fulenbachers, nach kurzem Zögern entschied sich der Schiedrichter dennoch auf Penalty – wohl als Summe der beiden Aktionen. Routinier Ryan schnappte sich den Ball und versenkte den Ball gewohnt eiskalt – ist man nach der letzten Saison gewohnt zu sagen, doch heute nicht. Den wenig platzierten Schuss sieht er vom Schlussmann pariert, reagierte aber am schnellsten und konnte den Abraller zum 1:0 verwandeln.
Danach konnten die Thaler Ruhe ins eigene Spiel bringen. Mit dem Aufbauspiel durch die eigenen Reihen klappte es immer besser, und über die Mittelfeldakteure Knuchel/Ackermann konnte man auch fortan einige Chancen bewundern. So scheiterte Ryan nach einem Flankenball vom Debutant Niggli, der den Aussenläufer eiskalt ins Leere rutschen liess, mit dem Kopf nur knapp am stark reagierenden Goalie des SCF.
Defensiv hatten die Thaler über weite Strecken alles im Griff, einizig über weite Bälle konnten die Gäste vereinzelt Gefahr erzeugen, doch auch dies konnte kaum in Torchancen umgemünzt werden.
In der 30. Minute erhöhte der letztjährige Topscorer das Score für die eigenen Farben, nachdem ein weiter Ball nur ungenügend vom Abwehrspieler zum eigenen Torwart zurück geköpft werden konnte und Ryan pfeilschnell den Ball sehenswert über den Torwart in die Maschen lupfte.
Doch gleich im Gegenzug konnten die Fulenbacher den Anschlusstreffer erzielen, nachdem Goalie Lisser einen Abschluss von 20 Metern nur ungenügend nach vorne abprallen konnte und dort  SCF-Stürmer nur noch einschieben musste.
Bis zur Pause geschah dann nicht mehr viel.

Auch die zweite Halbzeit kam nicht mehr ans Niveau einzelner Abschnitte der ersten Halbzeit heran. Die Mümliswiler konnten kaum Chancen kreieren (einizig Leon hämmerte einen Ball mit links ans Gehäuse) und auf der anderen Seite wurde es auch nur gefährlich als Goalie Lisser meinte, den Ball bei einem Abstoss in die Füsse des Gegners zu spielen.
So verging die Zeit bis in die Schlussminuten, wo die Thaler den Vorsprung noch einmal verteidigen mussten, und dies mit einigen Mühen auch schafften. So endete das erste Testspiel mit einem 2:1-Sieg.

Fazit

Die Ernstkampfpause sah man den Spielern an. Viele Automatismen fehlen noch.
Für das erste Testspiel kann man aber vereinzelt zufrieden sein. Zum Teil sah man schön herausgespielte Kombinationen, welche auch für Gefahr vor dem gegnerischen Tor sorgten. Auf dem kann man aufbauen und versuchen in den nächsten Spielen das eigene Spiel über längere Strecken aufrecht zu erhalten.

Tore

15'   1:0    Ryan Disler

30'   1:1    Ryan Disler

32'   1:2    SC Fulenbach

 

Daniel Lisser

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental        ochsen mit auschnit        Ackermann Transporte AG        Guldentalerbier

 

Logo Offcanvas