Skip to main content
FC Mümliswil

3. Mannschaft: Abschlusssieg

| Beat Ackermann | Berichte 3. Mannschaft

Im letzten Saisonspiel auf dem Spiegelberg in Halten wollten die Guldentaler, gegen das noch sieglose Team aus Halten, drei Punkt einfahren und die Saison dementsprechend positiv beenden. Auf dem kleinen Platz war man aber gewarnt und man nahm das Spiel mit der nötigen Ernsthaftigkeit in Angriff.

Die Partie begann mit viel Ballbesitz für die Gäste. Man liess die Kugel gut durch die eigenen Reiehn kombinieren und erspielte sich mit dieser Spielweise erste zaghafte Torchancen. Wie in den letzten Spielen stand die Defensive der Mümliswiler gut, doch in der Offensive fehlte auch in diesem Spiel noch die nötige Durschlagskraft. Mit gepflgtem Kurzpasspiel und viel Raum in der Mitte wurden vorwiegend über die rechte Seite die Angriffsbemühungen gestartet, doch die beiden Stürmer Kawka und Gradwohl konnten noch nicht wie gewünscht in Szene gesetzt werden. Nach rund 26 Minuten wurde Gradwohl auf dem rechten Flügel lanciert, dieser passte in den Rückraum, wo zuerst B. Ackermann verpasste, doch Captain Eschmann goldrichtig stand und den Ball aus rund 16 Metern in der hohen Ecke versenkte. Die Gastgeber wurden nach diesem Tor ein wenig stärker und griffen die Guldentaler früher in den Angriffsauslösungen an. Eine gute Chance der Haltener war in den Notizbüchern vermertk, doch dese konnte Schürch vereiteln und die Null bis zu Pause halten.

Nach der Pause hatten die Guldentaler wieder vermehrt den Ball, doch die Aktionen waren zum Teil überhastet und die nötige Geduld fehlte in den Aktionen. Halten war nicht brandgefährlich, doch man musste trotzdem auf der Hut sein, dass sie nicht den Ausgleich erzielen können. Vor dem Tor haderten die Guldentaler mit der nötigen Effizienz und auch die angesagten zwei Tore von Kawka schienen in weite Ferne zur rücken. In der 66. Minute schoss Gradwohl Richtung lange Ecke des Tores und ein Gegenspieler buxierte den Ball unglücklich zur 0:2 Führung über die Linie. Der Treffer wurde dem Gegenspieler zugesprochen, obwohl der Ball ohnehin den Weg in die Maschen gefunden hätte.Bis zum Schluss waren die Gäste dem 0:3 sicherlich näher als die Haltener ihrem Treffer, doch mangelende Effizienz verhinderte ein weiterer Torerfolg. Der Erfolg wurde anschliessend in gemütlicher und geselliger Runde und dem Champions League Final noch ein wenig gefeiert.

Die dritte Mannschaft schloss damit die Saison mit einem Erfolgsergebnis ab und verabschiedet sich in die Sommerpause. Ein grosses Dankeschön gilt dem Trainerteam, welches unzählige Nachrichten und Anrufe tätig, damit wir jeweils genügend Spieler sind. Ein ebenfalls grosses Dankeschön gilt den Spielern, welche uns jeweils unterstützen und einen grossen Einsatz für "s'Drüüü" leisten. Wir hoffen in der nächsten Saison mit einem breiteren Kader antreten zu können, um die Admin Arbeit im Hintergrund ein wenig zu reduzieren. Wenn auch du Teil der 3. Mannschaft werden möchtest, bist du herzlich dazu eingeladen. Bis bald auf dem Fussballplatz Brühl.

 

Matchberichtsponsor

Mobiliar.jpeg

Torschützen

26. Minute 0:1 Noah Eschmann

66. Minute 0:2 Eigentor Haltener SV

Aufstellung

Flurin Schürch; Emanuel Bader, Nicolas Obrecht, Jerome Ackermann, Stefan Singer; Beat Ackermann, David Kohler, Fabian Bloch, Noah Eschmann; Robert Kawka, Fabio Gradowhl

Auswechselspieler

Dominik Borner, Abraham, Daniel Bloch

Bemerkungen

FCM ohne Lukas Obrecht, Noah Torri, Yves Büttler, Martin Büttler (verletzt), Maurice Müller, Dustin Schwarzenbach, Mike Fluri (privat) und Ramon Nussbaumer (noch nicht spielberechtigt)