FC Muemliswil

 

 

FC Muemliswil

 

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental  ochsen mit auschnit Ackermann Transporte AG   Guldentalerbier

001.2.Platzeinweihung.01.04.2017

Der neue Jasskönig ist Rolf Jeggli

046Vereinsjass2019

Rolf Jeggli liess sich in der letzten Runde vom Grossangriff der beiden Ackermann-Brüder nicht aus dem Konzept bringen, verteidigte seinen Vorsprung knapp und trägt nun mindestens ein Jahr den Titel "Jasskönig des FC Mümliswil". Herzliche Gratulation!

Rolf Jeggli ging fünfmal als Sieger vom Tisch und erreichte 3616 Punkte. Den Grundstein für seinen Sieg legte er bereits in der ersten Runde mit dem Glanzresultat von 838 Punkten zusammen mit seinem Partner Max Bloch. Das beste Einzelresultat erreichten aber in der zweiten Runde Urs und Patrick Wehrli mit schon fast sagenhaften 902 Punkten. Ob dieses Meisterstück am Glück, an den Gegenspielern oder an der ausgezeichneten Familienharmonie lag, kann nicht mehr eruiert werden.

                     Patrick                                           Urs

Die drei Spieler auf dem Podest spielten auch je einmal miteinander. Rolf und Dominik schafften in der zweiten Runde vergleichsweise bescheidene 652 von möglichen 1256 Punkten. Die beiden Ackermann-Brüder schafften in der 5. und letzten Runde zusammen 826 Punkte und hätten den Leader beinahe noch abgefangen. Letztlich resultierten 22 Punkte Rückstand für Dominik und weitere 22 Punkte für Bruder Andreas.

                    Fabian                                   Rolf

Der letztjährige Jasskönig hatte einen ausgezeichneten Start und lag nach zwei Durchgängen vor dem späteren Turniergewinner. In der dritten Runde erlebte er dann aber einen veritablen Absturz und beendete das Turnier auf einem Mittelfeldrang. Wer das Kämpferherz von Fabian kennt, weiss, dass er sich durch diese Enttäuschung bestimmt nicht von der Teilnahme im nächsten Jahr abhalten lassen wird.

  1. Rolf Jeggli                       3616 Punkte
  2. Dominik Ackermann        3594 Punkte
  3. Andreas Ackermann       3572 Punkte
  4. Robin Disler                    3552 Punkte
  5. Daniel Bloch                   3548 Punkte
  6. Toni Kamber                   3461 Punkte
  7. Ruedi Probst                  3428 Punkte
  8. Otto Bäbi                        3405 Punkte
  9. Hanspeter Disler            3282 Punkte
  10. Niklaus Nussbaumer      3278 Punkte

In diesem Jahr war die Teilnehmerzahl etwas geringer. Vor allem jüngere Aktive und Frauen waren nicht so zahlreich vertreten. Erwähnenswert ist allerdings die starke Präsenz der 1. Mannschaft in den Spitzenrängen. Rolf Jeggli verhinderte einen Dreifachsieg unserer erfolgreichen Eis-Spieler.

Abschliessend danken wir den Organisatoren ganz herzlich. Das Wirteehepaar Willi und Lisa Bloch sorgte wie gewohnt vorzüglich fürs leibliche Wohl der Jasserinnen und Jasser, Urs Wehrli war zum zehnten Mal für die Vorbereitung verantwortlich und wurde durch Bernadette, Erika und Marlis tatkräftig unterstützt. Der Zehnjahresvertrag von Urs ist somit abgelaufen, doch ein neues, lebenslanges Schriftstück liegt unterschriftsreif bereit. Wir halten sie jedenfalls über die aktuellen Vertragsverhandlungen auf dem Laufenden.

Martin Bürgi

Weitere Bilder KLICK

 

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental        ochsen mit auschnit        Ackermann Transporte AG        Guldentalerbier

 

Logo Offcanvas