FC Muemliswil

 

 

FC Muemliswil

 

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental  ochsen mit auschnit Ackermann Transporte AG   01Design Kchen 2020autoteilexxl CH 160x100

001.2.Platzeinweihung.01.04.2017

3. Mannschaft: Kanterniederlage gegen Fulenbach

Im Heimspiel gegen den Aufsteiger aus Fulenbach wollte die 3. Mannschaft die ersten Punkte der Saison einfahren. Mit wiederum vielen Abwesenden musste Coach Rubitschung auf einigen Positionen umstellen. Dies machte sich gleich zu Beginn des Spieles bemerkbar.

Die eingespielten und pfeilschnellen Fulenbacher Flügel machten gleich mächtig Druck auf die Abwehrreihe der Guldentaler. Die drei Offensivspieler waren zudem Kaderspieler der 1. Mannschaft aus Fulenbach und dies erschwerte die Aufgabe umso mehr. Die Gäste kamen daher bereits in der 5. Minute zum Führungstreffer. Die Guldentaler konnten sich aus dem Würgegriff fast nicht befreien und hatten zwischen Sturm und Abwehr grosse Löcher im Mittelfeld. Fulenbach powerte weiter und der wiederum starke Torhüter Fluri konnte weitere Tore verhindern. In der 13. Minute konnte Fulenbach das zwiete Tor erzielen. Die Mümliswiler probierten nun ein gepflegtes Kurzpassspiel aufzuziehen um die Abwehr der Gäste unter Druck zu setzen. Dies gelang und die Einheimischen fanden nun besser den Zugriff auf das Spiel. Nach einem Freistoss war die Guldentaler nicht gut sortiert und die Fulenbacher konnten den Abpraller verwerten. Mümliswil steigerte sich nun und kam tatsächlich zum Anschlusstor. Nach einem Abstoss des Gästetorhüters konnte der Ball gewonnen werden und B. Ackermann lancierte Lulu, welcher den Torwart austanzte und zum Tor einschob. Dieses Tor gab den Mümliswilern Auftrieb und Wyser wurde im Strafraum nach einem Rush regelwiederig gestoppt. Die Pfeife des Unparteiischen blieb aber stumm. Im direkten Gegnsatz markierte Fulenbach das vierte Tor und anstatt 2:3 hiess es nun 1:4. Die Guldentaler gaben aber nicht auf und kamen bis zur Pause noch zu Chancen, welche aber nicht verwertet wurden und ein satter Flachschuss von Captain Büttler küsste den Pfosten.

Nach der Pause hatten die Guldentaler mehr vom Spiel und ein zweites Tor hätte die Fulenbacher vielleicht ein wenig nervös gemacht. Leider kam es anders und die Fulenbacher erzielten den fünften Treffer, welcher aus abseitsverdächtiger Postion, erzielt wurde. Die Moral der Gastgeber war nun gebrochen und Fulenbach erzielte fünf Minuten später auch noch den sechsten Treffer, als die drei Spieler der 1. Mannschaft ihre Klasse aufblitzen liessen. Mümliswil steckte aber nicht auf und probierte noch ein zweites Tor zu erzielen. In der 77. Minute konnte ein Gästestürmer, welcher ohne Witz 5 Meter im Abseits stand, alleine auf Fluri losziehen und ezielte das Endresultat von 1:7.

Ein Spiel bei welchem aber gar Nichts für die Mümliswiler lief. Fulenbach gewann aufgrund der Spielanteilen verdient, aber vielleicht mit 2-3 Toren zu hoch, da auch der Schiedsrichter in manchen Aktionen nicht gerade für die Guldentaler pfiff. Es gilt nun das Spiel abzuhacken und in den Trainings Vollgas zu geben, damit die Mannschaft stabiler und Fortschritte machen kann. 

Ps. Wenigstens konnte die 3. Halbzeit gewonnen werden, denn im Gegensatz zu den Gästen leerten wir unseren Kasten Bier ganz ;) 

Matchberichtsponsor

 

Torschützen

5. Minute 0:1 SC Fulenbach

13. Minute 0:2 SC Fulenbach

24. Minute 0:3 SC Fulenbach

34. Minute 1:3 Lulu

36. Minute 1:4 SC Fulenbach

53. Minute 1:5 SC Fulenbach

58. Minute 1:6 SC Fulenbach

77. Minute 1:7 SC Fulenbach

Aufstellung

Björn Fluri; Damian Ackermann, Fabian Bloch, Yves Büttler, Luis Falette; Dominik Dubach, Martin Büttler; Martin Bloch, Luca Christ; Noah Eschmann, Beat Ackermann

Auswechselspieler

Remo Disler, Lulu, Nicola Eggenschwiler, Mike Müller, Dominik Wyser

Bemerkungen

FCM ohne Michael Ackermann, Raffael Kamber, Tobias Rubitschung, Onur Dügünyurdu, David Eggenschwiler (verletzt), Jonas Bruder, Jannis Fankhauser, Emanuel Bader, Jörg Müller und Lance Disler (privat)

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental        ochsen mit auschnit        Ackermann Transporte AG        01Design Kchen 2020

 

Logo Offcanvas