FC Muemliswil

 

 

FC Muemliswil

 

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental  ochsen mit auschnit Ackermann Transporte AG   Logo Paul Fluri AG01Design Kchen 2020Hausarztpraxis Goldgasse Balsthal Logo weiss2052

001.2.Platzeinweihung.01.04.2017

3. Mannschaft: Abschlusssieg im Jahr 2022

Im letzten Spiel des Jahres wollte "s'Drüüü" das Jahr 2022 versöhnlich abschliessen und dem direkten Tabellennachbarn aus Däniken-Gretzenbach drei Punke abluchsen, um den dritten Tabellenplatz anzuversieren. Gegen den Gegner aus dem Niederamt hatte man aber in den vergangenen Spielen jeweils Mühe bekundet und verliess den Platz mehrheitlich als Verlierer.

Damit die Punkte im Guldental blieben, war die Devise von Anfang an klar, es gibt nur ein Gas - Vollgas! Nach nur 10 Sekunden hatte Gradwohl bereits die Führung auf dem Fuss, doch sein Schlenzer ging knapp nebem dem Pfosten vorbei. In der 2. Minute tankte sich Kawka auf dem rechten Flügel durch. Seine scharfe Hereingabe fand Schwazenbach, welcher mit einem satten Flachschuss sein erster Tor bei den Aktiven erzielen konnte. Der Torubel wurde im Playstation Modus R2+ raufrunter+X im Zlatan Style vollzogen. Die Guldentaler hatten nun Lunte gerochen und powerten weiter. In der 5. Minute umkurvte Gradwohl, wie Marco Odermatt zur selben zeit die Tore in Sölden, den Torwart und baute die Führung auf zwei Längen aus. Der Gast aus dem Wasseramt war noch nicht recht in Mümliswil angekommen, sondern schien in der Kurve bei St. Wolfgang stecken geblieben zu sein. Die Guldentaler suchten die 3:0 Führung, doch beste Chancen wurden zum Teil fahrlässig ausgelassen. Die Gastegeber bauten nun aber aus unerklärlichen Gründen ab und der Gast kam besser ins Spiel. Mit dem probanten Mittel von langen Bällen stellten sie die mümliswiler Verteidigung vor Probleme. In der 29. Minute konnte die Gäste tatsächlich den Anschlusstreffer erzielen, als ein Kunstschuss den Weg, über den sonst stark agierenden Bloch, in die Maschen fand. Die Gastgeber waren nun völlig von der Rolle und der Ausgleichstreffer war eine Frage der Zeit. Kurz vor der Pause war der Ausgleich dann auch Tatsache, als ein Lob über Bloch den Weg ins Tor fand.

Coach Rubitschung brachte in der Pause neue Impulse von der Bank und diese stachen bereits nach zwei Minuten, als sich der pfeilschnelle Dubach über den rechten Flügel durchtankte und in der Mitte Glatzfelder fand, welcher die Ruhe behielt und den Ball mit einem satten Flachschuss in die Maschen drosch. Mümliswil spielte nun wieder wie zu Beginn. Schnell, schnörkellos und mit guten Kombinationen. In der 54. Minute konnte sich wiederum Dubach über den rechten Flügel durchsetzte und fand in der Mitte Eggenschwiler, welcher via Innenpfosten den Ball in den Maschen versenkte. Der Gast konnte nun nicht mehr reagieren und die Verteidigung, um den Neo-Captain Singer mit den besten Vermicelles der Region, stand sicher. Dubach krönte seine tolle Vorstellung noch mit seinem persönlichen Tor in der 63. Minute und Eggenschwiler setzte dem Spiel mit seinem persönlichen zweiten Tor in der 84. Minute den Deckel drauf. Die Bank machte heute nicht nur den Unterschied, aber sie war sicherlich stärker besetzt, als die des Gegners. Mit Kampf, Entschlossenheit und Biss setzte sich "s'Drüüü' gegen einen direkten Konkurrenten in der Tabelle durch. Man überwintert nun auf einem versöhnlichen Tabellenplatz und greift im Frühling mit neuer Energie wieder an.

Matchberichtsponsoren

Bildergebnis für heutschi moserBuntspecht.jpg

Torschützen

02. Minute 1:0 Dustin Schwarzenbach

05. Minute 2:0 Fabio Gradwohl

29. Minute 2:1 FC Däniken-Gretzenbach

45. Minute 2:2 FC Däniken-Gretzenbach

47. Minute 3:2 Tobias Glatzfelder

54. Minute 4:2 Mirco Eggenschwiler

63. Minute 5:2 Dominik Dubach

84. Minute 6:2 Mirco Eggenschwiler

 

Aufstellung

Fabian Bloch; Thomas Bader, Martin Büttler, Stefan Singer, Noah Eschmann; Dustin Schwarzenbach, Andreas Widmer, Robert Kawka, Beat Ackermann; Dominik Nussbaumer; Fabio Gradwohl

Auswechselspieler

Tobias Glatzfelder,Leandro Fluri, Mirco Eggenschwiler, Dominik Dubach

Bemerkungen

FCM ohne Lukas Obrecht (verletzt), Emanuel Bader, Yves Büttler, Jörg Müller (Ausland), Nicolas Obrecht (rekonvaleszent), David Kohler, Jonas Bruder (Privat), Mike Fluri (Krank), Raffael Kamber (Arbeit), Remo Disler, Abraham und Maurice Müller (nicht im Aufgebot)

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental        ochsen mit auschnit        Ackermann Transporte AG     Logo Paul Fluri AG   01Design Kchen 2020Hausarztpraxis Goldgasse Balsthal Logo weiss2052

 

Logo Offcanvas