FC Muemliswil

 

 

FC Muemliswil

 

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental  ochsen mit auschnit Ackermann Transporte AG   Logo Paul Fluri AG01Design Kchen 2020Hausarztpraxis Goldgasse Balsthal Logo weiss2052

001.2.Platzeinweihung.01.04.2017

3. Mannschaft: Sieg gegen Azzuri

Im Auswärtsspiel der punkgleichen Mannschaften wollte "s'Drüüü" mit einem Sieg in der Tabelle weitere Plätze gut machen und sich eher gegen die Spitze als gegen den Tabellenschluss orientieren. Mit vier Punkten aus den letzten zwei Spielen stimmte die Formkurve sicherlich.

Auf einem holprigen, dem Regen geschuldeten, Platz starteten die Guldentaler besser in diese Partie. Sie griffen den Gegner früh an und provozierten mit dieser Taktik Fehler in der Abwehrreihen der Azzuri. Im Blickfeld des Kühlturms vom Atomkraftwerk Gösgen liess die Energie der Gäste aber allmählich nach und die Gastgeber kamen nun besser in diese Partie. Ein Pfostenschuss von B. Ackermann resultierte aus der anfänglichen Druckphase der Gäste, was vorerst aber die letzte Chance für die Mümliswiler sein sollte. In der Folge lancierten die Einheimischen, vorwiegend über die schnellen Flügel, die Angriffe und Torwarthaudegen Bloch, welcher ein sehr gutes Spiel zwischen den Pfosten zeigte, durfte sich allmählich auf Arbeit einstellen. In der 18. Minute parierte Bloch einen Distanzschuss ausgezeichnet und wehrte den Ball vorbildlich gegen aussen ab. Ein Gegenspieler war aber auf Zack, reagierte am Schnellsten und markierte mit einem satten Flachschuss den Führungstreffer. Die Gäste aus dem Naturpark fanden keinen Zugriff mehr auf diese Partie und in der 36. Minute waren Abstimmungsprobleme in der mümliswiler Defensive der Ursprung für das 2:0, welches herrlich mit einem Lob über Bloch erzielt wurde. Die Guldentaler bissen sich aber in diese Partie zurück und unter der Leitung von Kohler fand man den Tritt wieder besser und gab fortan den Ton an. In der 41. Minute zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt, als Gradwohl regelwidrig im Strafraum angegangen wurde. B. Ackermann versenkte diesen fälligen Starfstoss zum Anschlusstreffer kurz vor der Pause.

Die Gäste waren nach der Halbzeit geladen und spielten nun schnörkellos nach vorne. In der 55. Minute verwertete Glatzfelder eine perfekt getimmte Flanke von Eschmann souverän zum Ausgleich. Die Gäste drückten nun weiter wehement auf den Führungstreffer. In der 60. Minute trat Glatzfelder einen Eckball auf den ersten Pfosten, welchen Gradwohl in die Maschen zur Führung bugsierte. Keine fünf Minuten später war eine feine Kombination zum vierten Treffer der Guldentaler der Ursprung. Der Ball lief gut duch die eigenen Reihen fand M. Büttler, welcher quer legte und Gradwohl nur noch einzuschieben brauchte. Innerhalb von 15 Minten war dieses Spiel gedreht worden. Mümliswil war im Angriff in der Folge aber zu wenig effizient und eine gewisse Nachlässigkeit schlich sich ein. In der 78. Minute zeigte der Schiedsrichter auch noch für die Gastegber auf denk Punkt, welcher ebenfalls verwandelt wurde. Azzuri war wieder an einem Punktgewinn dran, doch in den letzten Minuten hatten die Gastgeber zu wenig Power um noch gefährlich vor das Tor kommen zu können. Das beste Tor hob sich M. Büttler zum Schluss auf als er, wie Paul Accola zu seinen besten Zeiten die Slalomstangen, seine Gegner umkurvte und den Ball am Schluss im Tor versenkte. Erfreulich war auch das Comeback von Remo "Bumpe" Disler, welcher zeigte, dass er die Grätschen noch nicht verlernte. Ein Spiel, welches mit Teamgeist, Moral und dem Glauben an den Sieg gewonnen wurde. In der 3. Halbzeit zeigten die Mümliswiler ebenfalls Teamgeist und unterstützen das Team des FC Schönenwerd-Niedergösgen aus der 2.Liga bei der Mission das Bierlager zu leeren, da die Winterpause näher rückt. 

Matchberichtsponsoren

Bildergebnis für heutschi moserBuntspecht.jpg

Torschützen

18. Minute 1:0 Azzuri Niedergösgen

36. Minute 2:0 Azzuri Niedergösgen

41. Minute 2:1 Beat Ackermann (Strafstoss)

55. Minute 2:2 Tobias Glatzfelder

60. Minute 2:3 Fabio Gradwohl

64. Minute 2:4 Fabio Gradwohl

78. Minute 3:4 Azzuri Niedergösgen (Strafstoss)

86. Minute 3:5 Martin Büttler

 

Aufstellung

Fabian Bloch; Thomas Bader, Raffael Kamber, David Kohler, Noah Eschmann; Beat Ackermann, Robert Kawka, Fabio Gradwohl, Jörg Müller, Stefan Singer; Martin Büttler

Auswechselspieler

Abraham, Mike Fluri, Tobias Glatzfelder, Remo Disler 

Bemerkungen

FCM ohne Lukas Obrecht (verletzt), Emanuel Bader, Yves Büttler (Ausland), Dustin Schwarzenbach, Maurice Müller, Jonas Bruder (privat) und Nicolas Obrecht (rekonvaleszent)

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental        ochsen mit auschnit        Ackermann Transporte AG     Logo Paul Fluri AG   01Design Kchen 2020Hausarztpraxis Goldgasse Balsthal Logo weiss2052

 

Logo Offcanvas