FC Muemliswil

 

 

FC Muemliswil

 

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental  ochsen mit auschnit Ackermann Transporte AG   01Design Kchen 2020autoteilexxl CH 160x100

001.2.Platzeinweihung.01.04.2017

3. Mannschaft: Knappe Niederlage im letzten Vorrundenspiel

Im letzten Spiel der Vorrunde wollte die 3. Mannschaft eine Reaktion auf die herbe 7:0 Schlappe in Härkingen zeigen. Gegen den Zweiten der letzten Saison Fortuna Olten wartete aber ein guter Gegner. Diese Saison war das Team aber in der unteren Hälfte der Tabelle anzutreffen und daher erhoffte man sich Punktezuwachs.

Die Mümliswiler verstärkt mit Glatzfelder und Ryan Disler (Besten Dank für die gute Leistung) starteten gut in diese Partie und spielten keck über die Flügel nach vorne. Fortuna hatte aber bereits nach einer Minute einen ersten Torschuss zu verzeichnen, welcher aber das Ziel deutlich verfehlte. Grosse Torchance fehlten bei den Gastgeber noch, doch man hatte immerhin nun mehr den Ball. In der 20. Minute sorgte Ryan Disler mit einem Distanzschuss von der Strafraumgrene ein erstes Mal für Torgefehr, doch sein Schuss flog mit der Liegestuhltechnik knapp über das Tor. Die Guldentaler verloren in der Folge den Zugriff auf das Spiel und es entwickelte sich ein ausgegelichener Match. Fortuna scheiterte aber immer wieder an den beiden Innenverteigern Bloch und Remo Disler oder am heute gut agierenden Torhüter Fankhauser. In der 35. Minute wurde Glatzfelder mit einem hohen Ball in die Tiefe von "Drüüü" Urgestein B. Ackermann mustergültig lanciert. Er nahm den Ball an und versenke ihn souverän in den Maschen. Die Führung tat den Mümliswilern gut und keine fünf Minuten später zappelte der Ball erneut im Netz, doch diesmal entschied der Schiedsrichter, nachdem sich wiederum B. Ackermann und Glatzfelder durchgespielt hatten auf Offside. Mit einer knappen Führung gingen die Gastgeber daher  in die Pause.

Die Guldentaler wollten in der 2. Halbzeit wieder besser ins Spiel finden, doch der Gast aus Olten hatte das gleiche vor und presste nun von der Verteidigung der Heimmannschaft an. In der 47. Minute hatten sie mit dieser Massnahme bereits Erfolg und sie konnten über den Ausgleich jubeln. In den letzten 45 Minuten der Saison bot die 3. Mannschaft Magerkost und man fand nicht mehr zum Spiel der 1. Halbzeit zurück. Fortuna hatte mehr den Ball, doch hochkarätige Chancen fehlten auch bei ihnen. Die Zeit verstrich und man war über den Punkte zufrieden. Kurz vor Schluss konnte der Gast aber noch den Sigestreffer erzielen, nachdem der Ball nicht wunschgemäss geklärt werden konnte, liess sich der Stürmer alleine vor Fankhauser nicht zwei Mal bitte. Die Heimelfe warf in den letzten Minuten noch einmal alles nach vorne, doch ein Tor wollte nicht mehr gelingen. Die Reaktion war da, doch passend zur gesamten Vorrunde kassierte man kurz vor Schluss noch ein Gegentor und verlor das Spie. Neben den Kanterniederlagen gegen die Spitzenteams hatte man gegen die direkten Konkurrenten auch noch Pech zu beklagen. Mit nur einem Punkt aus elf Spielen überwintert man klar auf dem letzten Tabellenplatz. Es heisst nun durch den Winter gut zu trainieren und zu hoffen, dass die verletzten Stammspieler bald zurückkehren, damit man in der Rückrunde noch den einen oder anderen Punkt ergattern kann.

Matchberichtsponsor

 

Torschützen

35. Minute 1:0 Tobias Glatzfelder

47. Minute 1:1 Fortuna Olten

89. Minute 1:2 Fortuna Olten

 

Aufstellung

Jannis Fankhauser; Luca Christ, Remo Disler, Fabian Bloch, Luis Falette; Sebastian Gisler, Martin Büttler, Ryan Disler, Beat Ackermann; Lance Disler, Tobias Glatzfelder

Auswechselspieler

Luis Falette, Mike Müller, Tobias Rubitschung, Onur Dügünyurdu und Emanuel Bader

Bemerkungen

FCM ohne Michael Ackermann, Raffael Kamber, Dominik Wyser, Jörg Müller, David Eggenschwiler (verletzt), Dominik Dubach, Damian Ackermann, Nicola Eggenschwiler (privat)

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental        ochsen mit auschnit        Ackermann Transporte AG        01Design Kchen 2020

 

Logo Offcanvas