FC Muemliswil

 

 

FC Muemliswil

 

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental  ochsen mit auschnit Ackermann Transporte AG   Guldentalerbier

001.2.Platzeinweihung.01.04.2017

3. Mannschaft: Niederlage gegen Fulenbach

Nach der Startniederlage mit den vielen Chancen gegen die 1. Mannschaft aus Kappel, erwartete "s'Drüüü" das schwere Auswärtsspiel bei der zweiten Mannschaft vom SC Fulenbach. Im Hinspiel gab es eine 1:7 Packung und man war daher von den torgefährlichen, schnellen Stürmern gewarnt.

Die ersten Minuten zeigten bereits, dass die Vorahnung nicht täuschte. Fulenbach probierten mit schnellen Vorstössen über die Seiten oder auf die Srürmer zum Torerfolg zu kommen. Senior Bloch und zwei Spieler Büttler, welcher der Mannschaft in diesem Spiel ausholfen (Besten Dank!) hatten jede Menge zu tun in diesen Startminuten. Unvermögen oder wiedeurm der stark aufspielende Torhüter Fankhauser verhinderten eine frühe Führung. Die Guldentaler, bei welchen Ciurlia sein Pflichtspieldebut zuerst auf dem Feld und in der zweiten Halbzeit im Tor ferierte, fand nun besser ins Spiel. Nach ca. 20 Minuten hatte der lange Müller die erste Chance, doch er sah sein Schuss vom fulenbacher Schlussmann pariert. Nach 25. Minute fand Fulenbach eine Lücke in der mümliswiler Hintermannschaft und diese Chance konnte zum Tor verwertet werden. Mümliswil war nun eine kurze Zeit von der Rolle und stand nicht mehr kompakt gegen einen guten Gegner. Der stark aufspielende Captain Büttler probierte sein Team aus dem dornröschen Schlaf zu wecken, doch Fulenbach konnte nach einer Unaufmerksamkeit in der 28. Minute den zweiten Vollerfolg feiern. Es kam noch schlimmer, denn nach 35. Minute zeigte der Schiedsrichter auf den Penaltypunkt. Fankhauser konnte anschliessend den Anschluss hervorragend parieren. Fulenbach konnte kurze Zeit später aber dennoch das dritte Tor erzielen. Bis zur Pause fing sich Mümliswil wieder und bekam kein Tor mehr eingeschenkt.

In der zweiten Halbzeit wurde Abraham, welcher mit zwei Toren im ersten Spiel glänzte, eingewechselt. Die Angriffe wurden nun besser und nach einem ersten Doppelpass mit B. Ackermann konnte Abraham den ersten Abschluss der 2. Halbzeit verzeichnen. Mit L. Eggenschwiler gab ein Spieler mit Jahrgang 2001 sein Debut in der dritten Mannschaft. Herzlich willkommen kleiner Roland. Die Partie gestaltete sich, da Fulenbach auch einen Gang zurückschaltete, ausgeglichener. Ciurlia, welcher nun Fankhauser im Tor vertrat, zeigte wie sein Vorgänger eine ausgezeichnete Leistung im Tor und konnte sich zwei Mal in extremnis auszeichnen. Mümliswil kam ebenfalls zwei, drei Mal vor den Strafraum, doch der letzte Pass fehlte noch. Nach einem Energieanfall eines fulenbacher Stürmers stand es aber 4:0. Die Gäste gaben nicht auf und Abraham erzielte kurz vor Schluss den sehensvollen Eherentreffer. Die 3. Mannschaft verlor, wie fast immer in dieser Saison, ein Spiel klar, doch auch hier gab es positive Aspekte. Man konnte in der zweiten Halbzeit mithalten und ein Unentschieden in dieser Halbzeit herausholen. Im Moment müssen uns die kleinen positiven Aspekte Auftrieb für die kommenden Aufgaben geben.  

Matchberichtsponsor

 

Torschützen

26. Minute 1:0 SC Fulenbach

28. Minute 2:0 SC Fulenbach

33. Minute 3:0 SC Fulenbach

60. Minute 4:0 SC Fulenbach

81. Minute Abraham

Aufstellung

Jannis Fankhauser; Yves Büttler, Remo Disler, Dani Bloch, Damian Ackermann; Matteo Ciurlia, Martin Büttler, Mike Müller, Lance Disler, Dominik Dubach; Jörg Müller

Auswechselspieler

Levin Eggenschwiler, Beat Ackermann, Onur Dügünyurdu, Noah Eschmann, Abraham

Bemerkungen

FCM ohne Emanuel Bader, Sebastian Gisler, Jonas Bruder, Luca Christ (privat), Raffael Kamber, Tobias Rubitschung, David Eggenschwiler (verletzt), Domnik Wyser und Luis Falette (nicht im Aufgebot)

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental        ochsen mit auschnit        Ackermann Transporte AG        Guldentalerbier

 

Logo Offcanvas