FC Muemliswil

 

 

FC Muemliswil

 

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental  ochsen mit auschnit Ackermann Transporte AG   Guldentalerbier

001.2.Platzeinweihung.01.04.2017

3. Mannschaft: Niederlage im Torfestival gegen Trimbach

Im Nachtragsspiel der 3. Manschaft war das Team in Trimbach zu Gast. Man war sich der Stärke dieses Gegners nicht ganz sicher, da die Trimbacher gerne dazu neigen viele Spieler der 1. Mannschaft einzusetzen. Diese Befürchtung bewies sich aber diesmal als falsch.

Auch ohne ersichtlichen Verstärkungssspieler der 1. Mannschaft übernahm Trimbach gleich das Zepter und erwischte die Guldentaler, welche sich am Anfang wieder im Tiefschlaf befanden, auf dem falschen Fuss. Eine Flanke oder Schuss landete bereits nach 2. Minuten hinter Fankhauser im Tor. Dieses Tor beflügelte die Gastegeber und sie powerten weiter. Mümliswil hatte in den Startmiuten nicht viel entgegen zu setzen und so kam das zweite Tor in der 10. Minute nicht überraschend. Kaum war anschliessend angespielt, war ein Fehler in der Hintermannschaft der Guldentaler für den dritten Treffer verantwortlich. Es wurde einem Angst und Bange und man fragte sich, ob Trimbach heute zweistellig gewinnen würde. Die Mümliswiler erwachten aber zum Glück noch. Bloch übernahm nun das Zepter in der Defensive und räumte seine Gegenspieler rigoros weg. Die Gäste merkten nun, dass die Trimbacher über die Flügel zu knacken sind. Die beiden Flügelspieler B. Ackermann und L. Disler wurden nun vermeht gesucht, was auch Gefahr verursachte. Das erste Tor fiel nach einem feisen Pass von L. Disler auf unseren Verstärkungsspieler der 1. Mannschaft N. Ackermann. In Topscorer Manier überwand er den Torwart mit einem Flachschuss. Mümliswil steckte nicht auf und hatte in der Folge mehr vom Spiel. Abraham hätte nach einer halben Stunden einen Penalty erhalten sollen, doch fairerweise blieb er auf den Beinen und fiel nicht zu Boden. Die Zweikämpfe wurden seitens Mümliswil nun gewonnen und auch die Eckbälle wurden gefährlich getreten. Trimbach hatte Mühe mit dem Spiel über die Flügel. In der 43. Minute eroberten B. Ackermann und Bloch einen Ball in der Defensive. Die beiden ältesten Spieler kombinierten sich aus der Gefahrenzone und der Ball gelangte über L. Disler wieder zu N. Ackermann, welcher sein zweites Tor markierte.

Nach der Pause hatte Mümliswil imme noch mehr vom Spiel. Die Einwechselspieler fügten sich nahtlos ins System ein. Captain Büttler feuerte sein Team stetig an und in der 50. Minute war der Ausgleich Tatsache. N. Ackermann zog aus 20 Meter ab und sein satter Schuss fand den weg ins Tor. Nach dem Ausgleich war das Team kurz unkonzentriert und beim nächsten Angriff der Trimbacher zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt. Der Heim-Stürmer liess sich nicht zweimal bitten und verwandelte souverän zur erneueten Führung. Die Guldentaler zeigten aber Kämfperherz und vor allem die Jungen im Team, zeigten zu was sie fähig sind. In der 82. Minute zog N. Ackermann wieder aus 20 Metern ab und sein Schuss zischte wieder dem Torwart um die Ohren ins Tor. Sein viertes Tor in diesem verrückten Spiel. Passend zum Spiel gelang aber Trimbach kurz vor Schluss das 5:4. Der Ball wurde leichtsinnig in der Verteidigung vertändelt und die Trimbacher liessen sich diese Chance nicht mehr nehmen. Mümliswil warf noch einmal alles nach vorne, doch kurz vor Schluss führte ein Konter zum 6:4 Endstand.

In einem verrückten Spiel hätten die Guldentaler, dank ihrer Moral und dem Kamfpgeist, einen Punkt verdient gehabt, doch diese Saison scheint nicht einmal das Glück den Mümliswilern hold zu sein. Die Mannschaft muss in gewissen Situationen die Ruhe bewahren und brenzlige Situationen, wie kurz vor Schluss, sollten cool entschärft werden. So gibt es vielleicht noch mehr Punkte diese Saison. Zu danken gilt es noch Nicola Ackermann, welcher mit seinen vier Toren und seiner Präsenz, massgeblich dazu beigetragen hat, dass wir von Punkten träumen durften.

Matchberichtsponsor

 

Torschützen

2. Minute 1:0 FC Trimbach

9. Minute 2:0 FC Trimbach

10. Minute 3:0 FC Trimbach

23. Minute 3:1 Nicola Ackermann

44. Minute 3:2 Nicola Ackermann

50. Minute 3:3 Nicola Ackermann

52. Minute 4:3 FC Trimbach

82. Minute 4:4 Nicola Ackermann

88. Minute 5:4 FC Trimbach

91. Minute 6:4 FC Trimbach

Aufstellung

Jannis Fankhauser; Onur Dügünyurdu, Remo Disler, Yves Büttler, Damian Ackermann; Beat Ackermann, Martin Büttler, Fabian Bloch, Nicola Ackermann, Lance Disler; Abraham

Auswechselspieler

Dominik Wyser, Matteo Ciurlia, Sebastian Gisler, Emanuel Bader, Noah Eschmann

Bemerkungen

FCM ohne Jonas Bruder, Jörg Müller, Nicola Eggenschwiler, Dominik Dubach, Mike Müller, Luca Christ (privat), Raffael Kamber, Tobias Rubitschung, David Eggenschwiler (verletzt), Luis Falette (nicht im Aufgebot)

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental        ochsen mit auschnit        Ackermann Transporte AG        Guldentalerbier

 

Logo Offcanvas