FC Muemliswil

 

 

FC Muemliswil

 

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental  ochsen mit auschnit Ackermann Transporte AG   Guldentalerbier

001.2.Platzeinweihung.01.04.2017

3. Mannschaft: Niederlage gegen den Leader

Nachdem die 3. Mannschaft in Trimbach an Punkten schnuppern durfte, war die nächste Aufgabe in Wangen bedeutend schwerer. Der souveräne Tabellenführer und Aufstiegaspirant wollte sich gegen das Schlusslicht natürlich keine Blösse geben.

Die Affiche, wenn der souveräne Tabellenführer auf das abgeschlagene Schlusslicht trifft, sollte eigentlich klar sein. Die Gäste aus dem Guldental wollten dies aber nicht auf sich sitzen lassen und zeigten, verstärkt mit dem neuen Präsidenten Kohler, einen beherzten Auftritt in den ersten Minuten. Die technisch beschlagenen Wangener wurden ab der Mittellinie konsequent attacktiert. Die beiden Mittelfeldpuncher Kohler und M. Büttler hielten den baumlangen Innenverteidigern, Y. Büttler und Disler den Rücken frei und sonst war auch noch Fankhauser zur Stelle. Mümliswil lauerte auf Konter und lancierte seine Angriffe vorwiegend über die Flügel. Ciurlia hatte bei seinem Abschluss aus 17 Metern Pech, dass er den Ball nicht sauber traf und den Torhüter nicht vor sonderlich grossen Problemen stellte. Die Gastgeber hatte ein, zwei gute Chancen und trafen zudem noch den Aussenpfosten, doch die Mümliswil erzwangen auch irgendwie ihr Glück. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit schalteten die Wangener nach einem Ballverlust im Mittfeld schnell auf Angriff um und im Eins gegen Eins blieb der wangener Stürmer cool und erzielte trotzdem noch die Führung.

Nach der Pause hatte Wangen immer noch mehr Ballbesitz, doch die Guldentaler hielten noch gut dagegegen und lauerten auf Konter. In der 55. Minute musste Wyser, nachdem sein Gegenspieler auf ihn gefallen war, mit Verdacht auf eine leichte Hirnerschütterung, ausgewechselt werden. Gute Besserung an dieser Stelle. Mümliswil legte nun auch eine Pause ein und Wangen nutzte die Nachlässigkeiten konsequent aus. Zuerst kombinierte sie sich beim 2:0 durch die mümliswiler Abwehrreihen. Es kam aber noch schlimmer aus Sicht der Gäste, das der Schiedsrichter kurze Zeit später auf den Punkt zeigte. Teufelskerl Fankhauser parierte aber den Strafstoss mirakulös. In der 66. Minute hatte er bei einem präzis getretenen Freistoss keine Chance und in der 72. Minute war er bei einem Sonntagsschuss seinergleichen ebenfalls chancenlos. Wangen netzte noch einmal nach einer schönen Ballstaffette ein. Mümliswil fing sich nun wieder und konnte kurz vor Schluss mit dem Ehrentreffer noch glänzen. Captain Büttler zog aus 18 Metern ab und sein Flachschuss fand den Weg ins Tor.

Mümliswil zeigte gute Ansätze, war aber gegen den Tabellenersten schlussendlich chancenlos. Nur mit einer konzentrierten Leistung über 90. Minuten liegen in den verbleibenden Partie noch evntuelle Punkte drin.

Matchberichtsponsor

 

Torschützen

43. Minute 1:0 FC Wangen bei Olten

59. Minute 2:0 FC Wangen bei Olten

66. Minute 3:0 FC Wangen bei Olten

72. Minute 4:0 FC Wangen bei Olten

75. Minute 5:0 FC Wangen bei Olten

89. Minute 5:1 Martin Büttler

Aufstellung

Jannis Fankhauser; Onur Dügünyurdu, Remo Disler, Yves Büttler, Luca Christ; Beat Ackermann, Martin Büttler, David Kohler, Jörg Müller, Matteo Ciurlia; Sebastian Gisler

Auswechselspieler

Dominik Wyser, Noah Eschmann, Abraham, Mike Müller

Bemerkungen

FCM ohne Jonas Bruder, Damian Ackermann, Nicola Eggenschwiler, Lance Disler, Dominik Dubach, Emanuel Bader (privat), Raffael Kamber, Tobias Rubitschung, David Eggenschwiler (verletzt), Luis Falette (nicht im Aufgebot)

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental        ochsen mit auschnit        Ackermann Transporte AG        Guldentalerbier

 

Logo Offcanvas