FC Muemliswil

 

 

FC Muemliswil

 

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental  ochsen mit auschnit Ackermann Transporte AG   Guldentalerbier

001.2.Platzeinweihung.01.04.2017

3. Mannschaft: Erneute Niederlage in Mümliswil

Mit dem FC Däniken - Gretzenbach gastierte eine weitere erste Mansnchaft auf dem Brühl und war Gegner der 3. Mannschaft. Vom Platz in der Tabelle des Gegners her, waren Punkte sicherlich in Reichweite, doch man wusste vom Hinspiel, dass diese Mannschaft wendig und technisch versiert war.

Die Mümliswiler merkten schnell, dass die Gäste immer noch quirlig und technsich beschlagen waren. Fankhauser musste bereits nach drei Minuten einen guten Schuss mit dem Fuss parieren. Däniken-Gretzenbach führte die feinere Klinge und erspielten sich über die Flügel gute Torchance. Die mümliswiler Defensive hatte alle Füsse voll zu tun, um die Null zu halten. In der 10. Minute nahm ein Gäste Stürmer den Ball gekonnt im Strafraum an, drehte sich um die eigene Achse und schoss seine Farben in Front. Das Spiel wurde nun ausgeglichener und die treuen FCM Fans sahen, wie die Mümliswiler stärken wurden. Grosse Torchancen waren aber auf beiden Seiten Mangelware und das Spiel plätscherte vor sich hin. Die beiden Büttler in der mümliswiler Schaltzentrale probierten in der Mitte das Spiel an sich zu reissen, doch gegen die wendigen, kleinen Mittelfeldspieler der Gäste war dies schwierig. Kurz vor Pause lancierten die Gäste einen schnellen Angriff über die rechts Seite und konnten eine Flanke schlagen, welche der Stürmer im Strafraum verwerten konnte. Die Mümliswil zeigten eine schlechte Halbzeit und konnten die Vorgaben des Trainergespannes nicht umsetzen.

Zur Pause nahm Trainer Bruder, welcher heute den abwesenden Cheftrainer Rubitschung vertrat, drei Auswechslungen vor. Die neuen Spieler brachten Schwung in die Partie. Der neu eingewechselte Abraham hatte kurze Zeit später eine erste Topchance, doch er verzog sein Schuss. Mümliswil drückte weiter auf den Anschlusstreffer, doch die Däniker, welche heute auch effizient waren, konnten in der 52. Minute auf 0:3 erhöhen. Die Gastgeber gaben aber nicht auf und hatten in der Folge noch zwei, drei gute Torchancen, welche aber vergeben wurden. Die grösste Chancen hatte Eschman, doch er brachte den Ball aus 7 Meter nicht im Tor unter. Wer die Chancen nicht macht, bekommt die Tore. In der 62. Minute zog ein Gast aus 20 Metern ab und der Schuss fand via Innenpfosten den Weg in's Tor. Pleiten, Pech und Pannen kennen wir nur all zu gut in dieser Saison. In der 77. Minute konnte S. Büttler, welcher heute unser Team verstärkte, einen gut getretenen Eckball von Capain M. Büttler zum Ehrentreffer einnicken. Mümliswil kam nun bis zum Schluss besser in dieses Spiel und hatte noch Chancen ein weiteres Tor zu erzielen, doch dieses gelang ebenfalls nach einem Eckball, den Gästen in der Nachspielzeit.

Däniken-Gretzenbach war heute das bessere Team, doch der Sieg fiel ein bis zwei Toren zu hoch aus. Bei Mümliswil muss alles zusammen passen um von weiteren Punkten zu träumen, doch dies war heute nicht der Fall. Die Matchberichte kann ich fast Copy-Paste erstellen, doch ich glaube noch daran, dass ich einen Matchbericht zu einem Punktgewinn schreiben darf!

 

Matchberichtsponsor

 

Torschützen

 10. Minute 0:1 FC Däniken - Gretzenbach

 40. Minute 0:2 FC Däniken - Gretzenbach

 52. Minute 0:3 FC Däniken - Gretzenbach

 65. Minute 0:4 FC Däniken - Gretzenbach

 77. Minute 1:4 Simon Büttler

 91. Minute 1:5 FC Däniken - Gretzenbach

 

Aufstellung

Jannis Fankhauser; Dominik Wyser, Remo Disler, Yves Büttler, Luca Christ; Sebastian Gisler, Martin Büttler, Mike Müller, Simon Büttler, Lance Disler; Beat Ackermann

Auswechselspieler

Onur Dügünyurdu, Ryan Disler, Matteo Ciurlia, Abraham, Noah Eschmann

Bemerkungen

FCM ohne Raffael Kamber, Tobias Rubitschung, David Eggenschwiler (verletzt), Damian Ackermann, Dominik Dubach, Nicola Eggenschwiler, Emanuel Bader (privat), Luis Falette (nicht im Aufgebot) und Jörg Müller (Senioren)

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental        ochsen mit auschnit        Ackermann Transporte AG        Guldentalerbier

 

Logo Offcanvas