FC Muemliswil

 

 

FC Muemliswil

 

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental  ochsen mit auschnit Ackermann Transporte AG   Guldentalerbier

001.2.Platzeinweihung.01.04.2017

3. Mannschaft: Sieg in Wolfwil

Nach den zuletzt starken Gegnern der 3. Mannschaft stand mit der zweiten Mannschaft aus Wolfwil der Tabellennachbar als Gegner gegenüber. Die Guldentaler waren gewillt sich für die knappe Vorrundenschlappe zu revanchieren und endlich den ersten Saisonsieg einzufahren.

Das Spiel begann wie die letzten Spiele der dritten Mannschaft verhalten. Für den Gegner war dies ein kapitales Spiel, wollten sie den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze vermindern. Wolfwil kam aufgrund dieser Tatsache besser in dieses Spiel und hatte zu Beginn mehr Ballbesitz. Die Mümliswiler, welche mit dem Einlaufleibchen spielten, da sich die Dressfarben zu stark glichen, kamen nach und nach ebenfalls in Wolfwil an. Die Flügelzange mit Hammer und Eschmann wurde durch Abwehboss Bloch vermehrt gesucht. Die Gastgeber hatten aber bereits zwei hochkarätige Chancen, doch Fankhauser und auch das Wettkampfglück waren dafür verantwortlich, dass die Null bei beiden Teams noch stand. Eschmann hätte nach 15 Minuten die Führung für die Gäste erzielen könnten, doch er war zu wenig entschlossen vor dem Tor und ein Verteidiger konnte noch dazwischen grätschen. In der 19. Minute griff der FC Wolfwil über die linke Seite an und der Flügespieler spielt eine Flanke zur Mitte. Die Flanke wurde länger und länger und entwickelte sich zu einem Torschuss. Sternengucker Fankhauser konnte den Ball nicht mehr abwehren und der Gegner war damit 1:0 in Front. Mümliswil erholte sich nicht von diesem Schock und fünf Minuten später wurde der andere Flügelspieler der Wolfwiler mit einem Pass in die Tiefe losgeschickt. Der Spieler flankte zur Mitte, wo der Sturmtank der Gäuer das 2:0 markierte. Trainer Rubitschung reagierte und brachte nach 25. Minuten Isaj und Truffer. Die beiden Spieler brachten nun Schwung in diese Partie. Hammer erkämpfte sich an der Grundlinie einen Ball, welcher nicht im Aus war und spielte diesen hinter die Abwehr. Isaj kam angebraust und markierte in seinem ersten Pflichspiel gleich sein erstes Tor nach nicht einmal einer Minute auf dem Feld (mit Jahrgang 2001 - wie ich mich alt fühle...). Die Guldentaler erwachten nun und Isaj hätte beinahe kurze Zeit später das zweite Tor markiert, doch sein Schuss aus der Drehung verfehlte das Ziel knapp. Auch Wolfwil hatte noch seine Chancen, doch es blieb bei der knappen Pausenführung für den Gegner.

Mümliswil startete gut in diese zweite Halbzeit und hatten nun mehr den Ball. Wolfwil hatte in dieser zweiten Halbzeit keine echte Chance mehr zu verzeichnen. Die Gäste rannten gegen das Abwehrbollwerk aber an und hatten noch nicht die zündende Idee. Die Flügel Isaj und Truffer probierten mit rushen die Abwehr zu knacken, was ihnen auch gelang, doch der letzte Pass fehlte noch. Nicht nur Wolfwil war nun ein Gegner der Mümliswiler, sondern auch die Zeit, welche unerbittlich verstrich. Kurz vor Schluss zeigte der Schiedsrichter nach einem Handspiel eines Wolfes auf den Punkt. Die Gelegenheit war da! Der heute stark aufspielende L. Disler übernahm Verwantwortung und verwandelte souverän zum 2:2 Unentschieden. Wolfwil war nun geschockt und Mümliswil glaubte immer mehr an drei Punkte. In der Nachspielzeit stocherte Mittelfeldterrier Gisler einen Ball im Strafraum über die Linie und sorgte für den vielumjubelten Siegestreffer. Bis zum Schluss klärten die Gäste jeden Ball aus der Gefahrenzone und sorgten tatsächlich für den ersten Sieg in dieser Saison. 

Wie im letzten Bericht erwähnt habe ich immer daran geglaubt, dass ich einen Sigesbericht schreiben kann und nun war es tatsächlich so weit. Mit vereinten Kräften holten wir uns diesen Sieg und sind wie es Abraham formulierte: "Heute bin ich glücklich, weil wir gewonnen haben". Besten Dank an Bloch, Hammer, Truffer und Isaj für den tollen Einsatz in unserem Team.

Matchberichtsponsor

 

Torschützen

 19. Minute 1:0 FC Wolfwil

 23. Minute 2:0 FC Wolfwil

 26. Minute 2:1 Leon Isaj

 88. Minute 2:2 Lance Disler

 91. Minute 3:2 Sebastian Gisler

 

Aufstellung

Jannis Fankhauser; Mike Müller, Fabian Bloch, Yves Büttler, Onur Dügünyurdu; Noah Eschmann, Martin Büttler, Sebastian Gisler, Lance Disler, Mathias Hammer; Beat Ackermann

Auswechselspieler

Abraham, Nicola Eggenschwiler, Philip Truffer, Leon Isaj

Bemerkungen

FCM ohne Raffael Kamber, Tobias Rubitschung, David Eggenschwiler (verletzt), Damian Ackermann, Dominik Dubach, Remo Disler, Emanuel Bader, Dominik Wyser und Matteo Ciurlia (privat), Luis Falette (nicht im Aufgebot) und Jörg Müller (Ferien)

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental        ochsen mit auschnit        Ackermann Transporte AG        Guldentalerbier

 

Logo Offcanvas