FC Muemliswil

 

 

FC Muemliswil

 

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental  ochsen mit auschnit Ackermann Transporte AG   Guldentalerbier

001.2.Platzeinweihung.01.04.2017

3. Mannschaft: Niederlage gegen starken Gegner

Nach dem Sieg in Wolfwil war man gewillt gegen die zweite Mannschaft aus Dulliken, wo man in der Hinrunde einen Punkt ergattern konnte, sein Punktekonto weiter zu füllen. Dieses Vorhaben scheiterte aber, da die Dulliker besser als in der Vorrunde auftraten.

Die Dulliker hatten bereits in der 2. Minute eine grosse Chance zu verzeichnen, doch der Ball streifte nur das Aussennetz. Die Guldentaler brauchten wieder ein paar Minuten bis sie im Spiel angekommen waren. Der Gegner war dies von der ersten Minuten an und powerte vor allem über ihre linke Angriffseite. Die Aussenverteidiger standen hoch und daher war es für das Heimteam schwierig einen geordneten Spielaufbau zu gestalten. Mehrheitlich wurden lange Bälle in die Spitze geschlagen, wo sie aber keinen Abnehmer fanden. Die Gäste waren wirblig und schnell, was dem Tabellenschlusslicht sichtlich Mühe bereitete.  Viele kleine Fouls waren die Folge. In der 38. Minute pfiff der Schiedsrichter ein solches Foul, welches aber eine Fehlentscheidung war, auf der linken Seite der Mümliswiler. Der anschliessende Eckball wurde sehr gut auf den langen Pfosten getreten, wo ein Gast zur Führung einnicken konnte. Mümliswil hatt bis zur Pause keine nennenswerte Chance zu verzeichnen. Es wurde noch schlimmer, denn nach einem individuellen Fehler der Verteidigung sah sich ein Gästestürmer im Eins gegen Eins mit Fankhauser. Diese blieb cool und erhöhte zur verdienten 0:2 Führung kurz vor der Pause.

Die Guldentaler kamen wie so oft besser aus der Kabine und nun waren auch gute Chance zu verzeichnen. Das Heimteam spielte vor einer beachtlichen Kulisse (Besten Dank den Zuschauer/innen für ihren Besuch) nun mehrheitlich über die Flügel. Gisler, Abraham aber vor allem Eschmann vergaben die besten Chancen. Dulliken war nun nicht mehr so hoch stehend und man merkte, dass das enorme Pressing der ersten Halbzeit ihren Preis hatte. In der 64. Minute fiel dennoch das dritte Tor der Dulliker, da sie wiederum von einem individuellen Fehler der Abwehr profitierten. Mümliswil steckte aber nicht auf und hatte noch Chancen auf den Ehrentreffer, was aber nicht mehr gelang. Dulliken hat den Sieg sicher nicht gestohlen, doch die Tore waren in der Entstehung sehr ärgerlich. In den restlichen vier 4. Liga spielen probieren wir weiterhin noch zu punkten und gehen anschliessend mit viel Elan in der 5. Liga wieder an den Start.

Matchberichtsponsor

arrow tours

 

Torschützen

38. Minute 0:1 FC Dulliken

45. Minute 0:2 FC Dulliken

64. Minute 0:3 FC Dulliken

Aufstellung

Jannis Fankhauser; Mike Müller, Yves Büttler, Fabian Bloch, Onur Dügünyurdu; Nicola Eggenschwiler, Sebastian Gisler, Lance Disler, Martin Büttler, Beat Ackermann, Abraham

Auswechselspieler

Damian Ackermann, Dominik Dubach, Ryan Disler, Noah Eschmann, Matteo Ciurlia

Bemerkungen

FCM ohne Emanuel Bader, Jonas Bruder, Luca Christ (privat), Jörg Müller (Senioren), Raffael Kamber, Dominik Wyser, Tobias Rubitschung, David Eggenschwiler (verletzt),  Remo Disler und Luis Falette (nicht im Aufgebot)

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental        ochsen mit auschnit        Ackermann Transporte AG        Guldentalerbier

 

Logo Offcanvas