FC Muemliswil

 

 

FC Muemliswil

 

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental  ochsen mit auschnit Ackermann Transporte AG   01Design Kchen 2020autoteilexxl CH 160x100

001.2.Platzeinweihung.01.04.2017

3. Mannschaft: Ärgerliche Niederlage

Im Heimspiel gegen den HSV Halten wollte die dritte Mannschaft den Anschluss an Platz 3, welchen den Gegner inne hatte, nicht verlieren. Gegen diesen Gegner spielten die Guldentaler schon lange nicht mehr, doch aus der Vergangenheit wusste man, dass die Spiele stets umkämpft und knapp waren.

 

Das Spiel startete gleich mit einem Paukenschlag, denn mit dem ersten Eckball in der ersten Minute konnten die Gäste auch schon das Führungstor markieren. Mümliswil war noch nicht im Spiel angekommen und der Eckball wurde ungenügend geklärt, was zum ersten Torerfolg der Gäste führte. Die Gastgeber schüttelten sich nun kurz und übernahmen in der Folge das Spieldiktat. Der Ball zirkulierte gut, doch die letzte Präsizsion fehlte vor dem Strafraum und dem Tor. Weitschüsse waren ein probates Mittel, wenn der letzte Pass nicht ankommt, doch diese Schüsse verfehlten ihr Ziel deutlich. In dieser Druckphase konnte Mümliswil auch einige Eckbälle treten und ein solcher war auch der Ursprung am zweiten Tor der Gäste. Der Torwart kickte den Ball schnell und mit guter Geschwindigkeite nach vorne. Abstimmungsprobleme in der Defensive der Guldentaler ermöglichte dem Gästestürmer ein eins gegen eins mit Ciurlia und der Stürmer blieb cool und hob den Ball technisch perfekt über den herauseilenden Torwart. Mümliswil steckte nicht auf und konnte bis zur Pause noch einige Chancen herausspielen. Büttler vergab aber die beste Chance aus aussichtsreichster Position und sah, wie der Ball vom Torwart gehalten wurde.

Nach der Halbzeit kamen die Gastgeber entschlossen zurück und suchten den Anschlusstreffer. In der 52. Minute konnte Linksfuss Widmer von Halbrechts einen Freistoss treten. Er trat den Ball zügig hoch auf das Tor und markierte damit den Anschlsstreffer. Mümliswil war nun da und drückte in der Folge auf den Ausgleich. Abraham umdribbelte vier Gegner und schloss aus 10 Metern ab. Sein Schuss streifte aber knapp über das gegnerische Tor drüber. Halten probierte es stets vom Torwart aus mit langen Bällen, welche die Guldentaler zum Teil in der Mitte ungenügend klären konnten. In der 58. Minute konnte ein solcher Abschlag ungenügend geklärt werden und Halten konnte den dritten Treffer bejublen. "S'Drüüü" steckte nicht auf und kam in der Folge zu weiteren Chance, welche aber nicht genutzt wurden. Halten seinerseits hatte mit diversen Kontern die Chancen auf weitere Tore, doch der gut pfeifende Schiedsrichter erkannte die Abseits früh und damit auch die Tore, welche zurecht nicht zählten. Die Zeit verstrich und Halten konnte die drei Punkte schlussendlich aus dem Guldental mitnehmen. In einem kampfbetonten Spiel verpasste es das Team ein besseres Resultat zu realisieren, indem man ärgerliche Tore erhielt und vorne die Tore nicht schoss. In den drei verbleibenen Spielen will das Team sicherlich das Punktekonto noch erhöhen.

Matchberichtsponsor

Bildergebnis für heutschi moser

Torschützen

 1. Minute 0:1 HSV Halten

18. Minute 0:2 HSV Halten

52. Minute 1:2 Manuel Widmer

58. Minute 1:3 HSV Halten

Aufstellung

Matteo Ciurlia; Luca Christ, Damian Ackermann, Yves Büttler, Onur Dügünyurdu; Mike Fluri, Raffael Kamber, Martin Büttler, Beat Ackermann, Noah Eschmann; Abraham

Auswechselspieler

Jannis Fankhauser, Björn Fluri, Manuel Widmer, Michael Hafner

Bemerkungen

FCM ohne Pascal Bader (Militär), Nicola Eggenschwiler, Remo Disler, Levin Eggenschwiler (privat), Fabian Bloch, Jörg Müller und Jonas Bruder (Senioren)

Raiffeisenbank Duennerntal Guldental        ochsen mit auschnit        Ackermann Transporte AG        01Design Kchen 2020

 

Logo Offcanvas